Veröffentlicht am 16.01.2014

Die Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ) Schwerin und Beta Systems haben eine lange gemeinsame Geschichte. Sie reicht von der reinen Unterstützung von Mainframeprozessen Anfang der 90er Jahre bis zum heutigen plattformübergreifenden Outputmanagement Host- und Unix-basierter Anwendungen. Beta Systems-Lösungen spielen folglich auch im jüngsten Projekt des mecklenburgisch-vorpommerschen IT-Dienstleister eine wichtige Rolle, der Einführung der elektronischen Zahlfallakte im Landesbesoldungsamt. Druckoutput- und Formatierungswerkzeuge erfüllen dabei an der Schnittstelle zwischen Datenerzeugung und Darstellung für die Anwender eine unersetzbare Aufgabe.

Die komplette Case Study finden Sie als pdf im Anhang.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie weiterlesen?

    Weitere Seiten warten auf Sie. Laden Sie jetzt das vollständige Dokument (4 Seiten) als PDF-Datei herunter, völlig kostenfrei!

Weiterführende URLS