• Anzahl: 3 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • 39f2c06.jpg
    Matthias Mueller-Wolf
    Matthias Mueller-Wolf leitet seit dem 1. Juli 2016 als Regional Vice President für Europa bei Epicor Software den Vertrieb für Kontinentaleuropa, die GUS-Staaten und Skandinavien mit dem Ziel der regionalen Konsolidierung und Wachstumsförderung. Als ausgezeichneter Industrie-Experte unterstützt er im internationalen Führungsteam von Epicor die Wachstumspläne in Direktvertrieb und Partnergeschäft. Müller-Wolf kommt von T-Systems, dem Geschäftskundenbereich der Deutschen Telekom. Zuvor war er in verantwortlichen Positionen bei JD Edwards, PeopleSoft, Oracle, SAP und Plaut tätig.


  • .jpg Logo in RGB Blue
    Mit Social ERP zum Social Enterprise
    Einfacher Wissen teilen und zusammenarbeiten – Social Enterprise verknüpft die Leichtigkeit des gegenseitigen Austauschs über soziale Netze mit der Leistungsfähigkeit von Managementsystemen für die Unternehmenssteuerung. Ein Konzept, das Epicor mit seiner jüngsten Version für Enterprise Resource Planning (ERP) als eines von fünf Prinzipien in den Vordergrund stellt.


  • Epicor-Studie: Die Risiken von ungeplantem Wachstum
    Ungeplantes Unternehmenswachstum ist mit vielfältigen Konsequenzen verbunden, auf die viele Unternehmen nicht vorbereitet sind – so die Ergebnisse einer aktuellen globalen Studie von Epicor Software. Die Studie wurde durchgeführt von MORAR Consulting und basiert auf mehr als 1.800 Interviews von Führungskräften und Geschäftsführern aus Fertigungsindustrie, Handel und Dienstleistung. Dabei zeigt sich: Mehr als ein Drittel aller befragten Unternehmen in Deutschland verzeichneten im Jahr 2015 ungeplantes Wachstum. Nur acht Prozent der deutschen Führungskräfte gaben an, dass ihre Wachstumsrate genau nach Plan verlief. Die Praxis zeigt: Wachstum entwickelt sich nicht unbedingt nach Plan oder verläuft in Wellen. Gleichzeitig müssen Unternehmen Wachstumspläne erstellen. Wer mit der ...


Ihre Seiten