• Anzahl: 94 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Thumbnail of https://www.perbit.com/newsevents/news/artikel/fuenf-fragen-an-hendrik-kellermeyer-zum-digitalen-hr-management.htm
    Fünf Fragen an Hendrik Kellermeyer zur digitalen Personalakte
    ?Das Vertrauen in die Personalarbeit ist jetzt besonders wichtig. Mit einer digitalen Personalakte können Personalmanager, die im Homeoffice arbeiten, schnell Auskünfte erteilen?, sagt Hendrik Kellermeyer. Im Interview geht der Geschäftsführer von perbit auf die Vorteile der digitalen Personalakte in der aktuellen Zeit ein und erläutert, worauf beim Datenschutz zu achten ist.


  • forcont_mitarbeiterlebenszyklus_infografik_150dpi.png
    Vom Recruiting bis zum Offboarding: Infografik gibt Tipps für eine digitale HR-Abteilung
    Der zunehmende Wettbewerb um geeignete Fachkräfte ist für Unternehmen die größte Herausforderung, um innovations- und somit wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies hat eine aktuelle Umfrage der Online-Jobplattform Stepstone unter mehr als 22.000 Fach- und Führungskräften in Deutschland ergeben. Neue Mitarbeiter zu gewinnen und bestehende ans Unternehmen zu binden, entwickelt sich so zur zentralen Aufgabe des HR-Bereichs. Die forcont business technology gmbh, ein Softwarehaus mit Sitz in Leipzig, hat jetzt konkrete Herausforderungen und Tipps für Personalverantwortliche in einer Infografik zusammengefasst. Tipps zum gesamten MitarbeiterlebenszyklusDie Infografik benennt für die vier wesentlichen Phasen des Mitarbeiterlebenszyklus – Recruiting, Onboarding, Entwicklung und Offboarding – die ...


  • Thumbnail of https://noch-ein-hr-blog.de/zukunft-personal-wie-passen-digitalisierung-und-malerei-zusammen/
    Zukunft Personal – wie passen Digitalisierung und Malerei zusammen?
    Das war’s mal wieder – zum gefühlten 100sten Mal hat sich die Welt der Personaler und deren Dienstleister in Köln Der Beitrag Zukunft Personal – wie passen Digitalisierung und Malerei zusammen? von Thomas Eggert erschien zuerst auf noch ein HR-Blog.


  • Aufruf zur Umfrage: Ist die Digitalisierung im HR-Bereich angekommen?
    Human Resources ist ein Unternehmensbereich, der besonders stark von der Digitalisierung profitiert. Ein Großteil der Arbeitszeit fließt in administrative Tätigkeiten, die sich mit passenden Softwarelösungen automatisieren lassen. Das reduziert den Aufwand erheblich und setzt Zeit für die wesentlichen Aufgaben der Personalabteilung frei, nämlich neue Mitarbeiter zu gewinnen sowie die bestehenden weiterzuentwickeln und zu binden. Darüber hinaus eröffnen neue Technologien wie KI und Big Data Analytics vielfältige Möglichkeiten, Daten zu erheben, auszuwerten und die gewonnenen Erkenntnisse für das HR-Management zu nutzen. Doch wie weit sind deutsche Unternehmen tatsächlich bei der Digitalisierung des HR-Bereichs? Eine Umfrage des Lehrstuhls für Personalwirtschaft und Business Governance ...


  • BEGIS nach neuer Norm zertifiziert – ein Qualitätsbeweis auch für neue Kunden
    Bereits seit vielen Jahren trägt BEGIS das Qualitätssiegel ISO 9001:2008 und konnte in der Vergangenheit mit hoher Qualität und Kundenorientierung Der Beitrag BEGIS nach neuer Norm zertifiziert – ein Qualitätsbeweis auch für neue Kunden von Thomas Eggert erschien zuerst auf noch ein HR-Blog.


  • Thumbnail of https://noch-ein-hr-blog.de/die-hr-glaskugel/
    Die HR-Glaskugel
    Die „Glaskugelgespräche“ in der historischen Prühmühle bieten einen mutigen Ausblick auf die HR-Welt von morgen. Markus Matt empfängt seine Gäste Der Beitrag Die HR-Glaskugel von Thomas Eggert erschien zuerst auf noch ein HR-Blog.


  • #DigitalePersonalakte – Schluss mit der Hängemappe – So gelingt die Software-Einführung. Die folgenden Tipps unterstützen Unternehmen dabei und helfen, häufige Fehler zu vermeiden. #Personamanagement, #HRSoftware
    Die meisten Personaler haben genug davon, in den unzähligen Aktenordnern die Personalakten der Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten und zu organisieren. Digitale Personalakten sind auf dem Vormarsch, denn die Vorteile liegen auf der Hand: Jeder Zugriffsberechtigte kann jederzeit und von überall auf vollständige und einheitlich strukturierte Akten zugreifen und sie bearbeiten. Viele Unternehmen haben aber großen Respekt vor der Auswahl der richtigen Software und der Gestaltung der Einführungsphase. Das muss nicht sein, wir zeigen wie´s geht.


Ihre Seiten