• Anzahl: 132 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Marco Ripanti
    Marco Ripanti
    1991 Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Weinheim an der Bergstr. 1994 Ausbildung zum Wirtschaftskorrespondenten für ital. & engl. 1995 Mitarbeiter am ital. Konsulat in Mannheim 1997 Moderator bei Radio Sunshine live 1998 Einstieg in die Erwachsenenbildung 1999 Gründung des Dozenten-Teams 2002 Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Bildungsgruppe 2006 Gründer und CEO der EKAABO GmbH 2012 CEO der YiGG GmbH 2014Verkauf der Portale berater.de und freelancer.de an die REUTAX AGMit-Gründer und CEO der Agentur 42medienVon 12/2017 bis 12/2018 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei St. Kilian Distillers


  • <a href='https://www.competence-site.de/dirk-ploss/'>Dirk Ploss</a>
    Beiersdorf AG
    Digital Technologies Scouting and Advisory
    dirk-ploss-farbkorrigiert-2.jpg
    Dirk Ploss
    Dirk Ploss ist seit 1985 online und begann seine Karriere als Kreativer in der Hamburger Werbeagentur FCB Hamburg. Nach Stationen im eigenen Unternehmen, im KarstadtQuelle-Konzern und bei OTTO heuerte er 2016 beim Konsumgüterhersteller Beiersdorf AG (NIVEA, La Prairie, Eucerin, Hansaplast) an und ist seit Anfang 2018 dort verantwortlich für das Scouting digitaler Technologien. Ploss ist bekennender Barbecue-Fan, Besitzer eines sehr gefräßigen Labradors und Autor mehrerer Bücher („Das Loyalitäts-Netzwerk“, „Männer, die auf Parkplätze starren“).


  • 01-competence-site-logo-20160127-rz-300-als-pfad_voll-cyan.png
    NetSkill Solutions GmbH
    Geschäftsführer
    a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Dr. Winfried Felser
    Beruf Seit 2000 Gründer der Competence Site 1998 - 2000 Stellvertr. Leiter, Fraunhofer-Anwendungszentrum für logistikorientierte Betriebswirtschaft, Paderborn, 1996 - 1998 Unternehmensberater/Projektleiter CTcon GmbH, Koblenz 1993 - 1996 Promotionsstipendiat, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn 1990 - 1993 (Studentischer) Software-Entwickler, C-Lab, Paderborn 1986 - 1989 DV-Kaufmann, Kaufhof AG, Köln Anwendungsentwicklung, Datenbank-Entwurf (Relational, DB2) Ausbildung 1998 - 2000 Begonnene Habilitation, Universität Paderborn Modelle und Methoden für eine logistikorientierte Betriebswirtschaft 1993 - 1996 Promotion, Heinz Nixdorf Institut, Paderborn (Magna Cum Laude) Eine Methode zur Erstellung von Fertigungssteuerungssystemen aus Bausteinen (Informations- und Kommunikationsbausteinen für ...


  • CONET Solutions GmbH
    CONET Solutions GmbH
    Senior Consultant Collaboration
    cee950099cb76ccf6e42e075d1bda186.jpeg
    Reiner Knudsen
    Enterprise Social Networking | Corporate Communication | Corporate Culture


  • shm.jpg
    Stephan H. Multhaupt
    Process optimization through BI/BA solutions Use cases for Digital Transformation: Identifying.Validating.Realizing


  • #MachineLearning: #BusinessAnalytics mit Maschinendaten – #Industrie40 ist und bleibt Trendthema für deutsche Unternehmen
    Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen ist nicht nur für die Hersteller interessant. Auch die Betreiber profitieren von der Erfassung und Auswertung von Maschinendaten. Als Basis zur Analyse kann eine MES-Software helfen.


  • Studie: Die Kundenbeziehung ist das wichtigste Handlungsfeld der Digitalisierung
    Für eine optimale Kundenbeziehung stehen CRM-Systeme bei den eingesetzten Technologien und Maßnahmen im Rahmen der Digitalisierung an erster Stelle.
    Das ergab die „Digital Customer Experience“ Studie 2017 der IDG, bei der die cobra GmbH als Partner beteiligt war. 57,4 % der Unternehmen gaben an, bereits ein CRM-System zu nutzen – weitere 39,3 % planen die Einführung. Zu den größten Herausforderungen der DCX-Umsetzung gehören für knapp 43 % die Daten-Silos. Die Studie steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.