• Anzahl: 12 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • guido_zander_ssz.jpg
    #NextWorkforceManagement – Herausforderungen für Unternehmen im Thema #WorkforceManagement
    Gerade die Produktionsbranche befindet sich in einem großen Umbruch. Unternehmen, die noch vor ein paar Jahren Massen- oder Großserienfertigung betrieben haben, produzieren mittlerweile aufgrund einer größeren Variantenvielfalt nur noch Kleinserien bis hin zur Einzelauftragsfertigung. Den wenigsten ist es möglich, von allen diesen Varianten einen so hohen Lagerbestand aufzubauen, sodass größere Auftragsschwankungen immer öfter direkt auf die Produktion durchschlagen. Maschinen, die früher 3 Monate lang das gleiche Produkt hergestellt haben, werden mittlerweile mehrmals die Woche umgerüstet. Hinzu kommt, dass unterschiedliche Produkte einen unterschiedlichen Personalbedarf für die Produktion auslösen. Diese Faktoren führen dazu, dass in vielen Unternehmen die aus der Vergangenheit ...


  • Den #Einzelhandel retten: 10 „seltenere“ Tipps für mehr Umsatz, weniger Kosten und zufriedene #Mitarbeiter & #Kunden! #Personaleinsatzplanung #NEWWORKforceManagement #Workforce
    Der klassische Einzelhandel steht enorm unter Druck. Online-Handel, Fachkräftemangel und ein harter Preiswettbewerb zwingen die Einzelhändler jedes mögliche Potenzial zu nutzen. Die klassische Antwort: Macht es doch einfach wie Amazon. Digitalisiert! Oder noch zukunftsorientierter: Werdet Plattform!


  • #NextWorkforceManagement – Was versteht man unter Workforce Management?
    Um zu erreichen, dass man den richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort hat, bedarf es etwas mehr als einer reinen Personaleinsatzplanung, nämlich Workforce Management. Basis hierfür ist die Transparenz über den tatsächlichen Bedarf. Und über die Einsatzplanung hinaus sind auch das Arbeitszeitmanagement und das Controlling der Planungsergebnisse (inklusive Ableitung von Schlussfolgerungen für zukünftige Planungsläufe) Bestandteil eines umfassenden Workforce Managements. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


  • Thumbnail of https://www.linkedin.com/pulse/warum-wir-amazon-im-handel-auch-durch-schlagen-sollten-guido-zander
    Warum wir Amazon im Handel auch durch Workforce-Management schlagen sollten – Einladung zur Zukunft Personal
    Wir haben uns mit unseren führenden Partnern aus dem Handel auf einen anderen Hebel gesetzt: die ungehobenen Potenziale im Workforce Management. Hier ruhen oft ungenutzt Millionen, vor allem durch die Skalierbarkeit von Wertpotenzialen. Mehrere Tausend Euro Einsparung pro Filiale pro Jahr (ohne Serviceverlust) heißt eben bei mehreren Hundert oder sogar Tausend Filialen schnell Optimierungspotenzial im sechs- oder siebenstelligen Bereich.


  • Arbeitszeit meets Big Data auf der Zukunft Personal Europe
    Unter dem Titel "Arbeitszeit meets Big Data - Wie Workforce Analytics (am Bsp.Handel) bei Gestaltung und Umsetzung innovativer Arbeitszeitmodelle hilft" hält Guido Zander, Geschäftsführender Partner der SSZ Beratung, einen Workshop auf der Zukunft Personal Europe. Demografie, Fachkräftemangel, Wertewandel, Digitalisierung. Das sind die Ursachen dafür, dass in vielen Unternehmen Arbeitszeitmodelle nicht mehr zum betrieblichen Bedarf und den Vorstellungen der Mitarbeiter passen. Dabei können gerade zeitgemäße Arbeitszeitmodelle zur Wirtschaftlichkeit, Kunden- und Mitarbeiterorientierung beitragen und Arbeitgeber attraktiv machen.


  • DigitalHR Cover
    DigitalHR Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Als wir in den ersten Diskussionen zu diesem Buch waren, erwarteten wir am Ende ein Buch zu Themen wie digitalen Personalakten, HR-Portalen und zu den digitalen und webbasierten Varianten der HR-Prozesse (E-Recruiting, …). Sehr bald aber stellte sich heraus, dass wir ein „Bigger Picture“ brauchen, wie es so schön neudeutsch heißt. Personalmanagement im Zeitalter der digitalen Transformation, die mehr als eine 1:1-Transformation ist, muss sich selbst transformieren und auch Enabler für die Transformation sein. So sind neue Schlagwörter wie CollaborativeHR, Agilität und neue Betriebssysteme für die Zusammenarbeit in der Organisation keine Randerscheinung, sondern plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Ein Konflikt? Nur scheinbar! Wie auch unser Roundtable gezeigt hat, ist die ...


  • peronal
    Personaleinsatzplanung Board – Board mit allem aus dem Competence Book: Infografiken, Beiträgen, Autoren …
    Für eine flexible Ökonomie - planen mit dem Mensch im Mittelpunkt
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk alle relevanten Aspekte zum Thema Personaleinsatzplanung. Die Anforderung der Märkte in Richtung Flexibilität wie aber auch die Bedürfnis der Mitarbeiter erfordern eine neue Unterstützung des Personaleinsatzes, zugleich stellen sich aber eine Vielzahl von Fragen. „Welche Auswirkung haben die wichtigsten Zukunftstrends auf die Personaleinsatzplanung?“, Wie gelingt der Erfolg im Spannungsfeld von Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen?“, „Was sind heute noch Blütenträume, was sind realistische Zukunftsoptionen?“: Das sind nur einige Fragen, die in einer Vielzahl von Fachbeiträgen beantwortet werden. Zugleich werden aber auch generelle Themen wie die Auswahl und Einführung und der Betrieb von PEP-Systemen behandelt. ...


Ihre Seiten