• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 16 Layout:
    Normal Übersicht
  • wolfgang-witte.jpg

    25 Jahre perbit Software GmbH ‑ Pioniere der HR-Software

    Autor : Wolfgang Witte | perbit Software GmbH | 23.04.2009
    Die Erfolgsgeschichte der perbit Software GmbH begann vor 25 Jahren mit der damals revolutionären Idee der Gründer Wolfgang Witte und Richard Manuel: Personalarbeit mit dem Personal Computer. Was heute wie selbstverständlich klingen mag, war 1983 jedoch eine Innovation, die den Markt für Human Resources nachhaltig veränderte und bis heute die marktführende Position in Personalsoftwarelösungen für den Mittelstand bei perbit gesichert hat. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der perbit Software GmbH sprechen wir mit Geschäftsführer Wolfgang Witte über die damaligen Voraussetzungen und Schwierigkeiten in der Pionierarbeit, über Meilensteine, die zum Erfolg des Unternehmens bis heute beigetragen haben und über aktuelle Kernkompetenzen und Lösungen. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrung ...
  • Thumbnail of http://www.competence-site.de/hr-software/trends-personalmanagement-software

    E-Interview zum Thema “HR-Software in Bewegung: Potenziale, Status Quo und Zukunft“, Wolfgang Witte, perbit Software GmbH

    Autor : Wolfgang Witte | perbit Software GmbH | 23.04.2009
    HR-Software ist in Bewegung: Das gilt sowohl für die „Nachfrager“ nach HR-Software (die Personalmanager) und die von den Nachfragern gewünschten Technologien und Funktionalität als auch für die Anbieter von HR-Software, die sich dem Wandel und den neuen Anforderungen des Marktes stellen müssen. Viele Unternehmen erkennen jetzt erst ‑ getrieben durch Personal-Engpässe oder Kostendruck ‑ die Potenziale moderner HR-Software. So wünschen sich Unternehmen für den „War of Talent“ neue Funktionalitäten wie E-Recruiting und Talent Management. Andere Unternehmen setzen auf Kosteneffizienz und die Unterstützung von HR-BPO. Was also sind die MUSTs von HR-Software? Zugleich bleibt aber auch spannend, wie sich die Märkte entwickeln. Die Diversifikation von HR-Anbietern ist immer noch beachtlich. ...
  • wolfgang-witte.jpg

    Talent Management: Modewort oder aktuelle Herausforderung?

    Autor : Wolfgang Witte | perbit Software GmbH | 23.04.2009
    Ob auf Messen, Tagungen oder in Fachzeitschriften ‑ eine Botschaft ist für Personalverantwortliche derzeit überall präsent: Talente finden und binden, so laute die große Aufgabe der Zukunft. Was ist dran an dem Hype um das Thema Talent Management? Und wie können sich Unternehmen fit machen für ein umfassendes Management der internen und externen Talente?
  • prof_jaeger.jpg

    HR-Software Self Services: Es tut sich was

    Über die Verbreitung von HR Self Services und Prozessautomatisierung im Mittelstand gibt es bisher kaum greifbare Informationen. Eine Marktstudie der Perbit Software GmbH erlaubt nun interessante Einblicke.Seit einiger Zeit beobachten wir zwei Tendenzen: Zum einen eine Tendenz zur Zentralisierung, im Sinne von Bündelung verschiedener Personalfunktionen, zum anderen eine Tendenz zur Dezentralisierung der Personalarbeit und damit verbunden eine verstärkte Einbindung der Mitarbeiter und Führungskräfte in die HR-Prozesse. Die Zielsetzung dahinter scheint klar: Prozesse sollen effizienter und kundennäher gestaltet werden. HR Self Services und Prozessautomatisierungssysteme bieten dabei nicht nur die Möglichkeit, die Personalabteilung in administrativer Hinsicht zu entlasten, sie unterstützen ...
  • Preview

    HR als Erfolgsfaktor einer Arbeitswelt im Wandel
    VR mit den Initiatoren der „Zukunftsinitiative Personal (ZiP)“

    Autor : Zukunftsinitiative Personal (ZiP) | 29.07.2011
    Roundtable der Zukunftsinitiative Personal
  • wolfgang-witte.jpg

    Notwendige Veränderung von HR und HR-Lösungen

    Autor : Wolfgang Witte | perbit Software GmbH | 05.08.2011
    Ich meine auch, dass HR-Software noch besser mit den HR-Prozessen in Einklang gebracht werden muss. Zudem muss HR-Software die reine Personalabteilung verlassen. Mitarbeiter, Führungskräfte, Management und Externe, die an Personalprozessen beteiligt sind, müssen auch als Nutzer integriert werden. Dies erfordert ein verstärktes softwaregesteuertes Prozessmanagement sowie die Nutzung von Self-Services. Die Integration von unterschiedlichen Usergruppen bringt hohe Anforderungen an die Usability mit sich.
  • wolfgang-witte.jpg

    Fachkräftemangel ist eine der großen Herausforderungen

    Autor : Wolfgang Witte | perbit Software GmbH | 01.09.2011
    Der sich abzeichnende Fachkräftemangel bedingt durch die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft ist zweifellos eine der großen Herausforderungen. Dessen sind sich die meisten Unternehmen zwar durchaus bewusst. Doch abgesehen von einigen vorbildlichen Projekten ist die überwiegende Mehrheit bislang von der Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte und Lösungen noch weit entfernt. Um dem Wandel aktiv zu begegnen, sind innovative Ansätze gefragt. Mitarbeiterbindung, lebenslanges Lernen, flexible Arbeitszeitmodelle, Talentmanagement oder Work-Life-Balance sind nur einige Gestaltungsfelder. Die erfolgreiche Bewältigung dieser Aufgaben steht im engen Zusammenhang mit der konsequenten Nutzung der Möglichkeiten moderner HR-Software. Wie gestaltet sich die Alters- und Qualifikationsstruktur ...
Ihre Seiten