• Anzahl: 3.319 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • 4ae773616bcecdc09df3ccd25ffccd0d.jpg
    Einsatz von Big Data Technologien im Social Media Marketing
    Prof. Dr. Uwe Schmitz Durch die zunehmende Sammlung von unstrukturierten Daten (bspw. aus sozialen Netzwerken) und durch das hohe Datenaufkommen aus dem Umfeld „Internet of Things IoT“ mit vielen...


  • „Industrie 4.0 Human“ als Teil der humanen Bewegungen – wir wären bereit!
    Im Kontext von Produktion und Industrie stehen wir auch insgesamt in unserer Ökonomie am Scheideweg. Gerade durch KI und andere Technologien, die in Zukunft Segen oder Fluch sein können, wird die Öffentlichkeit hin- und hergerissen zwischen manchen New Work- bzw. Arbeit 4.0-Blütenträumen einerseits und Schreckensszenarien von massenhaften Verlusten der Arbeitsplätzen und von einer Fremdbestimmung durch „unkontrollierbare Kontrolle“ andererseits.


  • Standard Rückfall-Bild

    11.09.2019
    iot-und-datenschutz-1.png
    IoT und Datenschutz: Herausforderungen für Unternehmen
    Das Internet of Things (IoT) ist dabei, das Leben von Privathaushalten und die Arbeit in der Wirtschaft zu revolutionieren. Viele Unternehmer und Privatleute treiben diese Entwicklung bereits mit Schwung voran. Schätzungen gehen davon aus, dass im Jahr 2020 25-50 Milliarden solcher Geräte benutzt werden. IoT-Geräte sind näher an ihren Nutzern als alle vorherigen Technologien und kennen diese daher deutlich besser. Das bietet große Chancen für nahezu alle potenziellen Anwendungsfelder. Um diese Möglichkeiten auszunutzen, sollten Unternehmen von Anfang an den Datenschutz beachten und mitdenken. Wie Unternehmen sich durch guten Datenschutz von der Konkurrenz absetzen können, aber auch wo Stolperfallen lauern können, zeigt Ihnen dieser Artikel. Der Fokus dieses Beitrags liegt dabei auf ...


  • Beiräte/Experten vorgestellt – Bernhard Steimel, Internet of Things
    Kennen Sie schon die Beiräte/Experten unseres Kompetenz-Centers Internet of Things, z.B. Bernhard Steimel? Mehr Infos durch Klick auf das Bild/Link.


  • ?Press Button? ? oder wie man mit einem Knopfdruck ins IoT-Zeitalter startet
    Hier ein Beispiel, wie die #Digitalisierung des Einkaufsprozesses in Zeiten vernetzter Systeme aussehen kann. Was im privaten bereits gut funktioniert, kann auch in Ihrem Unternehmen sinnvoll zum Einsatz kommen: IoT-Buttons. Erfahren Sie jetzt, wie konkret die Praxis aussehen kann und welche Verbesserungen IoT-Technologie insbesondere im Bereich Bedarfsanforderung mit sich bringt.


  • shutterstock_588813473.jpg
    Instandhaltung und die Sektoren Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0
    #Digitalisierung Der Termin rückt näher! HAUSMESSE bei der GIS am 18. Und 19. September auf dem CEDAR Campus, Eisleber Straße 4, 69469 Weinheim Wir alle wollen eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft. Um diese zu gestalten, müssen wir uns jetzt Gedanken machen. Wie können Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen? Antworten gibt es: Ab in die Zukunft – heißt es auf unserem Event mit spannenden und vielseitigen Insights & Zukunftskonzepten rund um die Digitalisierung. Erfahren Sie mehr! https://www.gis-systemhaus.de/news/gis-hausmesse-2019/ Zu den prominenten Topics gehören Fachthemen aus dem Bereich KI (Visual Inspections, Drohnen in der Instandhaltung) und Virtual Reality/Augmented Reality und innovativen Lösungen für den Rückbau im Nuklearbereich. Lösungsansätze für ein ...


  • Plattform-Intelligenz verändert die Sicht auf ERP-Systeme
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


Ihre Seiten