• Anzahl: 351 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • ATOSS_Hand1200x1200-1
    ATOSS Software AG 11.10.2019
    Whitepaper: Effizientes #Qualifikationsmanagement – Erfolgreiche Strategien in Zeiten von #Fachkräftemangel und #Industrie40.
    Wie steht es um den tatsächlichen mitarbeiter- und tätigkeitsbezogenen Qualifikationsgrad von Unternehmen im produzierenden Gewerbe? Was sind aktuelle Herausforderungen und erfolgsversprechende Strategien für mehr Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit im Kontext der Industrie 4.0?


  • #KünstlicheIntelligenz im Kontext zu #ERP ist nicht eine bestimmte #Technologie. Vielmehr ist es eine Vielzahl an Technologien, auf die ein ERP-System für intelligente Funktionen zugreift. #Digitalisierung
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • #NextAct2020 – #FromDomtoDome – Jetzt (kostenlos) vorregistrieren und auch Ihre Kontakte einladen, um potenziell als einer von 500 Very VIPs dabei zu sein!
    Very VIP (kostenlose Teilnahme, Very VIP Book, …, Rechtsweg ist ausgeschlossen) Wer am 26.03. bei #NextChampions im Phantasialand (s.u.) dabei war, weiß, dass es sich jetzt lohnt, schnell zu sein. Jetzt legen wir bereits die ersten Very VIP für 2020 fest (kostenlose Einladung, Aufnahme in das Very VIP Book, Vorstellung im Netzwerk …)! Bei der sukzessiven Auswahl der Very VIPs sind neben der Teilnahme an früheren NextAct-Events auch die frühzeitige Vorregistrierung und die Diversität (Frauen, Praxisvertreter, …) sowie die potenzielle Mitwirkung bei Podien oder das Aktivieren des eigenen Netzwerks wichtige Auswahl-Kriterien. Zudem wurden bereits einige Very VIP vom Team ausgewählt, die schon lange bei unserer Zusammenkunft eine wichtige Rolle spielen.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit ...


  • Wir sagen Danke für das Feedback zu #NextChampions – WALL OF TRIBUTES
    #NextChampions ist erfolgreich überstanden und wir sagen DANKE! Danke an alle Partner, Mitgestalter, Moderatoren, Speaker, Aussteller und Helfer.Danke an alle Teilnehmer und Unterstützer.In den letzten Tagen haben wie es uns nicht nehmen lassen, das Feedback zum Event auf den sozialen Kanälen zu sammeln und zusammenzustellen und was soll man sagen: Wir sind begeistert! Die vielen lobenden Worte sagen uns, dass wir unseren Job (im Rahmen unserer Möglichkeiten) richtig gemacht haben. Aber lesen Sie selbst :-)Wen haben wir vergessen? Wessen nette Worte haben wir noch nicht aufgeführt?Schicken Sie uns gerne einen Link zum Beitrag an c.peters@netskill.de und wir veröffentlichen auch Ihr Zitat in unserer Wall of ...


  • Kolumne: Die Digitalisierung der Produktion – Eindrücke eines Insiders
    Seit einigen Jahren beherrschen Begriffe wie Industrie 4.0, die Smart Factory oder die Digitale Fabrik die Investitionen der Fertigungsindustrie. Die Ideen oder Visionen hinter diesen Begriffen haben betriebswirtschaftlich als auch gesellschaftlich eine durchweg positive Motivation. Es geht dabei darum, durch intelligenten Einsatz innovativer Technologie oder die Digitalisierung die Produktionen zukunftsfähig zu gestalten.Selbstredend ist bei der zunehmenden Digitalisierung auch viel IT, d. h. Technologie aber auch Anwendung gemeint. Das Ziel ist dabei die zukunftsfähige und wettbewerbsfähige Produktion im Wandel der Zeit, nicht zu verwechseln mit dem Einsatz von „hipper“ Technologie – dies ist maximal das Mittel zum Zweck!Leider wird kaum diskutiert, was denn genau die Anwendung, der ...


  • Die Führungskraft in der #Digitalisierung wird sich zukünftig als #ChangeLeader verstehen müssen, wobei die Begeisterung und Befähigung der Mitarbeiter für #Industrie40 im Vordergrund steht. Gastbeitrag von Prof. Dr. Gunther Olesch.
    Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Gunther Olesch Industrie 4.0 ist kein messbares Ziel wie die Budgetplanung eines Unternehmens. Es wird z.B. Umsatz, Ertrag, Kosten, Investitionen, Personal etc. für ein Jahr oder auch mehrere definiert. Während dieses Zeitraumes kann anhand der Zahlen ermittelt werden, ob man die Ziele erreicht oder ob es Abweichungen gibt. Bei der Industrie 4.0 gibt es kaum messbare Größen. Wenn mich Mitarbeitende fragen, wo werden wir in 5 Jahren bei dem Thema Industrie 4.0 stehen, antworte ich: das kann ich nicht sagen. Ich erkläre, dass Industrie 4.0 ein Weg ist, den wir gehen wollen und ich fest davon überzeugt bin, dass es das Richtige für unser Unternehmen und unsere Arbeitsplätze ist. Die Zukunft kann man nicht messen und auch nicht wissen. Die Zukunft kann man ...


  • andreas-jamm.jpg
    #DisruptiveChampions: Deutschlands Hidden Champions und die digitale Zukunft
    Ist Herr Professor Hermann Simon zurecht verärgert, wenn immer wieder das Silicon Valley als Referenz für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen genannt wird, während es Hidden Champions gibt, die viel eher Vorbild für den Mittelstand sein könnten?


Ihre Seiten