• Anzahl: 21 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • SAP Deutschland SE & Co. KG
    „ERP-Systeme müssen portierbar sein“
    ERP-Systeme leisten die Integration nahezu aller Unternehmensfunktionen. Doch wie muss sich das ERP verändern, um auch in Zeiten des Internet of Things (IoT) noch seiner...


  • proalpha-logo_100-50-0-35
    proALPHA
    08.12.2017
    robert-roggensack.jpg
    Vom richtigen Timing in der Smarten Produktion – IoT-Echtzeitdaten zur Steigerung der Produktionsleistung
    Auch im Mittelstand verändert die Digitalisierung immer häufiger die Arbeitsweise. So müssen Rückmeldungen beispielsweise nicht mehr manuell umgesetzt werden. In der automatisierten Industrie 4.0-Produktion erfassen Sensoren die Mess- und Statusinformationen.


  • bodo-antonic.png
    Stoppt die digitale Hysterie – befreit zuerst einmal Eure Unternehmen!
    Alle Welt ruft nach Digitalisierung und verkauft dann leider als Heilsbotschaften sehr oft nur Technologien (Big Data, IoT, AI & Co) oder Hype-Unternehmen aus dem Silicon Valley. Das reicht nicht. Wenn Digitalisierung mehr sein soll als alte Effizienz-Logik weiter ausgereizt durch Automatisierung & Co, dann muss sie bereit sein, neue Freiheit zu schaffen, um Wertschöpfung wirklich neu zu gestalten (echte Innovation) und dann auch eine neue Wertschöpfungs-Logik in Richtung Kunde leben zu können.


  • __160x190__drschmid_kienbaum
    Nicht alles neu – aber vieles anders. Arbeiten in neuen Arbeitswelten
    Arbeitswelten verändern sich nicht als Selbstzweck, sondern im Zuge externer Veränderungen. Digitalisierung, Industrie 4.0, das Internet der Dinge verändern die Dienstleistungsgesellschaft und damit viele ihrer Jobs und der dazugehörigen Arbeitswelten in beispielloser Art und Weise. Dr. Stephan Schmid beleuchtet die Konsequenzen für HR und HR-Manager. Der Beitrag Nicht alles neu – aber vieles anders. Arbeiten in neuen Arbeitswelten erschien zuerst auf Future of HR.


  • CB_DigitalHR
    DigitalHR Kompakt – Competence Book Nr. 6 zu Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements
    Das gesamte Book im PDF-Format zum Download!
    Führende Praxisexperten und Wissenschaftler beleuchten in diesem Werk Personalmanagement im Zeitalter der digitalen Transformation. Dabei wird deutlich, dass DigitalHR mehr als eine 1:1-Transformation ist. Die digitale Personalakte oder HR-Portale bilden die Basis für eine weitergehende Transformation. So sind neue Schlagwörter wie Workforce 4.0, CollaborativeHR, Agilität und neue Betriebssysteme für die Zusammenarbeit in der Organisation keine Randerscheinung der Digitalisierung des Personalmanagements, sondern plötzlich im Mittelpunkt der Diskussion. Insofern spannt dieses Buch einen weiten Bogen von der Digitalen Personalakte bis hin zum neuen Betriebssystem der Organisation. PS: Das Buch können Sie hier auf Amazon im Druckformat erwerben oder schreiben Sie uns eine E-Mail an ...


  • Fraunhofer IAO
    Fraunhofer IAO
    06.10.2017
    Fraunhofer IAO
    Der Mensch in der digitalisierten Arbeitswelt
    Industrie 4.0, Wirtschaft 4.0, IoT. Diese allgegenwärtigen Schlagwörter zeigen: Wir sind mittendrin in der Digitalisierung der physischen, der realen Welt. Technik wird immer intelligenter und datenbasierter. Neue Wertschöpfungssysteme entstehen und damit auch neue Geschäftsmodelle. Mit der Digitalisierung wird Arbeit nicht [...]


  • Value Landscape, die Werteoffensive für die Industrie 4.0 Imagine, Industrie 4.0 creates values …
    Imagine! Was hat die Anlehnung an John Lennons bekannte Song-Zeile mit der Industrie 4.0 zu tun? Sie steht hier für ein visionäres Umdenken von einem bisher effizienz- und technologiegetriebenen Industrie 4.0-Verständnis hin zu einem neuen Werteverständnis über alle Wertschöpfungsnetzwerke hinaus.


Ihre Seiten