• Anzahl: 17 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • .jpg Logo in RGB Blue
    KI in der Fertigungsindustrie – organische Entwicklung für maximalen Erfolg
    Geht es um Künstliche Intelligenz (KI) in der industriellen Fertigung, stehen drei Fragestellungen im Mittelpunkt: Was genau ist unter dem Begriff KI zu verstehen, wo liegen konkret die Vorteile und wie können KI-Technologien wirtschaftlich in Unternehmen eingeführt und weiterentwickelt werden. Für viele Unternehmen schafft der Einsatz von modernen Enterprise Resource Planning Systemen (ERP) die nötigen Voraussetzungen für KI und die Vorstufen intelligenter Systeme. Diese organische Entwicklung von KI-Technologien geht Hand in Hand mit den zugehörigen Rahmenbedingungen für Compliance und IT-Sicherheit. Allerdings ist derzeit der Einsatz von KI in der deutschen Fertigungsindustrie noch nicht wirklich angekommen, obwohl ERP-Systeme die Grundlage bilden würden, davon zu profitieren. Laut ...


  • Plattform-Intelligenz verändert die Sicht auf ERP-Systeme
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • office-scene-laptop-smartphone-1115-1.jpg
    Post-moderne ERP-Lösungen vereinfachen digitale Transformation
    Digitale Transformation: Unternehmen in Deutschland sind hier auf einem guten Weg. Laut Bitkom Research hat im vergangenen Jahr eine Mehrheit der Unternehmen in Deutschland Cloud Computing eingesetzt. Der Mittelstand hat seine Zurückhaltung beim Cloud Computing endgültig abgelegt. Anlässlich der Hannover Messe veröffentlichte Bitkom Zahlen, wonach fast jedes zweite Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe (46 Prozent) Industrie-4.0-Anwendungen nutzt, und weitere 19 Prozent haben konkrete Pläne für den Einsatz. Die wichtigsten Ziele sind: Prozesse optimieren, die Kapazitätsauslastung in Fabriken verbessern und individuelle Kundenwünsche schneller umsetzen.


  • Schlank in die Zukunft
    „Schlanke Produktion“ ist ein Konzept, das in der Fertigungsindustrie schon seit mehr als 20 Jahren praktiziert wird. Für die Verbraucher bedeutet es niedrigere Preise, höhere Qualität und allgemein eine stärkere Rolle im Lieferprozess. Heute, im Zuge der Globalisierung und des Internets, haben die Kunden mehr Einfluss als je zuvor. Sie fordern flexiblere Produkte, kleinere und häufigere Lieferungen und bessere Qualität ‑ all das natürlich zu niedrigeren Preisen und mit demselben Serviceniveau, wie es von einem Produkt von der Stange erwartet wird. Die Unternehmen konzentrieren sich in ihrem Marktansatz stärker auf den Kunden. Diese Philosophie und das Konzept der schlanken Produktion gehen Hand in Hand. Um die Anforderungen der Kunden erfüllen zu können, müssen Unternehmen in der ...


  • Marcus_Martenstein_Epicor-20160112
    Web 2.0 in Ihrem Unternehmen: Social Computing Technologien im Dienste von ERP Anwendungen
    Die meisten heute verfügbaren Unternehmensanwendungen sind nicht flexibel genug, um mit den Firmen, die sie unterstützen sollen, Schritt zu halten. Die Nutzer müssen mühevoll selbst herausfinden, wie und wo sie die isolierten, in undurchdringlichen Silos gespeicherten Informationen finden, die sie für ihre Arbeit brauchen. Und die Kosten, die einem Unternehmen entstehen, um sein IT-System an die Entwicklung der Firma, des Marktes und der Wirtschaft anzupassen, sind nach wie vor immens. Die Einbindung kooperationsorientierter Web 2.0 Technologien ‑ zum Beispiel unternehmensweite Suche, Präsenz und Mashups ‑ wird zunehmend als eine Lösung dieser Probleme erkannt, sowohl für die Nutzer als auch für die IT. Viele Entscheider in Unternehmen kennen diese Technologien zwar bereits aus ihrem ...


  • Marcus_Martenstein_Epicor-20160112
    Epicor 9: Unternehmenssoftware der nächsten Generation
    „Die meisten Unternehmensanwendungen’’, so die Analysten des Marktforschers Forrester Research, „sind zu unflexibel, um mit den Unternehmen, die sie unterstützen, Schritt halten zu können. Die Anwendungen zwingen die Nutzer, selbst herauszufinden, wie sie isolierte Datenmengen und Funktionen mit ihren Aufgaben und Prozessen synchronisieren können, und sie zwingen die IT-Experten, viel zu viel Geld auszugeben, um den Überblick über sich ständig weiterentwickelnde Märkte, Regulierung, Vorschriften und Geschäftsmodelle zu behalten. Das oberste Ziel der Informationstechnologie in den nächsten Jahren sollte die Konzeption einer neuen Generation von Unternehmenssoftware sein - einer Software, die sich an das Unternehmen anpasst und sich mit ihm weiterentwickelt.’’ Das ...


  • .jpg Logo in RGB Blue
    Jüngste Version von Epicor ERP bietet Schlüsselfunktionen für Unternehmenswachstum sowie neues Mobile Framework
    Frankfurt am Main, March 01, 2016. Neues Produkt-Release bietet Hunderte von neuen Funktionalitäten neben dem Mobile Framework, das Responsive Design unterstützt sowie moderne Benutzerführung für praktisch jedes mobile Endgerät Neue Leistungsmerkmale für die Praxisanforderungen im täglichen Geschäftsleben, mit denen Unternehmen bei ihren Wachstumsstrategien in der globalen Wirtschaft konfrontiert sind – Epicor Software Corporation, ein weltweit führender Anbieter von branchenorientierter Enterprise Software für Unternehmenswachstum, stellte heute die jüngste Version von Epicor ERP vor, seiner Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP). Mehr als 350 Kunden haben das neue Release Epicor ERP 10.1 bereits in Betrieb – verfügbar in der Cloud, als Hosting-Version oder im eigenen ...


Ihre Seiten