• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 18 Layout:
    Normal Übersicht
  • henke.jpg

    Prof. Dr. Michael Henke

    Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML | Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
    Michael Henke begann seine Karriere mit einem Studium zum Diplom-Ingenieur für Brauwesen- und Getränketechnologie an der TU München. Im Anschluss promovierte und habilitierte er ebenfalls an der TU München an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Im letzten Jahr seiner Habilitation war Henke zudem als Senior Consultant für die Supply Management Group SMG in St. Gallen in der Schweiz tätig. Seit 2007 forscht und lehrt Michael Henke als Professor an der EBS. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Einkauf und Supply Management, Supply Chain Risk Management und Financial Supply Chain Management.
  • kletti_1777_2.jpg

    Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti

    MPDV Mikrolab GmbH | Geschäftsführer
    Dr. Jürgen Kletti, studierte an der Universität Karlsruhe Elektrotechnik das Spezialfach „Technische Datenverarbeitung“. Nach der Promotion gründete er die Firma MPDV Mikrolab GmbH, deren Gesellschafter und Geschäftsführer er noch heute ist. MPDV (www.mpdv.de) beschäftigt sich seit 1990 hauptsächlich mit Software-Produkten und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie. Das Hauptprodukt von MPDV ist das Software-System HYDRA, das neben den MES-Funktionen eine Reihe von Applikationen zur Effizienzsteigerung bietet. Neben der Geschäftsführung des in Deutschland wohl erfolgreichsten MES-Anbieters hält Dr. Kletti Vorlesungen zur Unternehmensführung und ist Mitglied beim Ausstellerbeirat der Digital Factory der Deutschen Messe AG in Hannover. 2003 hat der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ...
  • k4kxeudi-1.jpg

    Karl Tröger

    PSI Automotive & Industry GmbH | Leiter Produktmanagement ERP, PPS, MES, Mobiles
    Karl Tröger Leiter Product Marketing, verantwortet die strategische Ausrichtung des Produktportfolios bei der PSI AG. Auf Basis seiner nationalen und internationalen Stationen in der Fertigungsindustrie, stellt er heute das Bindeglied zwischen Kunden, Markt, Wissenschaft und dem Software-Engineering dar. Seine Erfahrungen sammelte er als Senior Product Engineer bei einem kanadisch-israelischen Konzern, als IT-Projektleiter sowie später als Leiter der Produktentwicklung für ERP-Lösungen innerhalb der PSI AG.
  • iTAC Software AG

    iTAC Software AG
    Connected Industry - MES-/IIoT-Lösungen für die Industrie 4.0

    Die iTAC Software AG, ein eigenständiges Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaukonzerns Dürr, bietet internetfähige Informations- und Kommunikationstechnologien für die produzierende Industrie. Das 1998 gegründete Unternehmen zählt in Deutschland zu den führenden MES-Herstellern. Die iTAC.MES.Suite ist ein Cloud-fähiges Manufacturing Execution System, das weltweit für Unternehmen unterschiedlicher Industriezweige wie Automobil/-zulieferung, Elektronik, Telekommunikation, Medizintechnik, Metallindustrie, Kabelverarbeitung und Energie zum Einsatz kommt. Weitere Systeme und Lösungen zur Umsetzung der Industrie 4.0-Anforderungen runden das Portfolio ab. Die Philosophie von iTAC ist es, Menschen, Daten und Systeme miteinander zu verbinden.Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in ...
  • ten-hompel1.jpg

    Prof. Dr. rer. med. Michael ten Hompel

    Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML | Institut für Materialfluss und Logistik
    Herr Prof. Dr. Michael ten Hompel ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) und Inhaber des Lehrstuhls "Förder- und Lagerwesen" der Universität Dortmund.Wissenschaftlicher Werdegang1977 - 1985Studium der Elektrotechnik an der RWTH AachenFachrichtung technische InformatikAbschluss Diplom-Ingenieur1980 - 1984wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kunststoffverarbeitung der RWTH Aachen1982 - 1986Mitarbeiter des Ingenieurbüros SeigerEntwicklungen im Bereich der Mess- und Regelungstechnik1986 -1987wissenschaftlicher Angestellter der Universität Dortmund, Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen- Steuerungs- und Materialflusstechnik1987 - 1989wissenschaftlicher Angestellter des Fraunhofer-Institutesfür Transporttechnik und Warendistribution, Dortmund- ...
  • SALT Solutions GmbH

    SALT Solutions AG
    Prozessgestaltung und IT-Lösungen für Logistik, Handel und Produktion

    Als Experten für IT-Lösungen und Systemintegration im Handel und entlang der Versorgungskette in der Industrie kümmert sich SALT Solutions um Software-Lösungen, die unternehmenskritische Prozesse effizient und ausfallsicher unterstützen. Mit einem partnerschaftlichen Ansatz engagieren sich die Experten in Projekten von der Planung über die Implementierung bis zum internationalen Rollout und dem 24/7-Support nach ITIL. Zu den langjährigen Kunden gehören Lufthansa, Daimler, BMW, Coca-Cola European Partners Deutschland, Otto Group, Würth und viele Hidden Champions. SALT Solutions beschäftigt über 450 Mitarbeiter an den Standorten Dresden, Hamburg, München, Stuttgart und Würzburg.
  • GFOS mbH

    GFOS mbH
    Manufacturing Execution System | MES, Workforce Management, Arbeitszeiterfassung, Personaleinsatzplanung, Betriebsdatenerfassung, Logistik- und Qualitäts-Management sowie Zutrittskontrolle

    Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen. Mit der modularen Softwarefamilie gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige ...
Ihre Seiten