• Anzahl: 779 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Teilzeit und Lebensarbeitszeit –Bausteine bedarfsorientierter, flexibler Arbeitszeitmodelle
    Aktuelle  Untersuchungen  zeigen, dass sich viele Beschäftigte eine Reduzierung  ihrer  wöchentlichen  Arbeitszeit  wünschen.  Die  Sorge  vor Einkommensverlusten  bei  den  Beschäftigten  und  Vorbehalte  bei  den Arbeitgebern  sind  wesentliche  Hürden  für  die  Realisierung  dieser  Arbeitszeitwünsche


  • Digitales Workforce Management: Arbeitswelten zukunftsfähig gestalten
    Digitales Workforce Management leistet in allen Branchen und Organisationen einen messbaren Beitrag zu mehr ­Wertschöpfung. Moderne Workforce-Management-Lösungen integrieren die Funktionen Zeitwirtschaft, Personal­einsatzplanung, Bedarfsermittlung und strategische Kapazitätsplanung.




  • #NextWorkforceManagement – Mit Arbeitszeitflexibilisierung zukunftsfähige Organisationen schaffen – Interview mit Markus Wieser
    Viele Unternehmen spüren die Auswirkungen des technologischen und des demografischen Wandels. Bei historisch niedriger Arbeitslosigkeit bleiben viele Stellen unbesetzt. Fachkräfte und qualifizierte Mitarbeiter fehlen. Gleichzeitig verlangen die Märkte nach mehr Flexibilität. Tatsächlich planen jedoch viele Unternehmen ihren Personaleinsatz immer noch mit Tabellenkalkulationen oder sogar manuell. In der Konsequenz treffen starre Einsatzplanungs- und Steuerungsverfahren auf einen sehr volatilen Personalbedarf. Das kann nicht funktionieren. Viele Möglichkeiten, die eine am tatsächlichen Bedarf orientierte Arbeitszeitgestaltung bietet, bleiben bisher ungenutzt. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". ...


  • #NextWorkforceManagement – Intelligentes Workforce Management: Automatische Planungsvorschläge als Vorstufe von Künstlicher Intelligenz
    KI & HR So ist es nicht verwunderlich, dass der KI-Markt jährlich im zweistelligen Bereich wächst und inzwischen auch im HR-Bereich eine nicht unwichtige Rolle spielt – gerade, wenn man an Lösungen für Workforce Management denkt. Denn das Thema Workforce Management ist aktueller denn je: Flexible Arbeitszeitmodelle sind heutzutage normal und werden insbesondere von der jüngeren Generation präferiert. Die Gesellschaft ist es gewohnt, nachts am Smartphone einzukaufen, bis Mitternacht einen Schnellimbiss aufzusuchen und selbstverständlich zu jeder Zeit im Krankenhaus behandelt zu werden. Doch in starren Schichtmodellen zu arbeiten, kann sich kaum jemand vorstellen. Wie lassen sich also die Wünsche der Mitarbeiter und die Anforderungen der Gesellschaft miteinander vereinen? Hier greift ...


  • #NextWorkforceManagement – Was versteht man unter Workforce Management?
    Um zu erreichen, dass man den richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort hat, bedarf es etwas mehr als einer reinen Personaleinsatzplanung, nämlich Workforce Management. Basis hierfür ist die Transparenz über den tatsächlichen Bedarf. Und über die Einsatzplanung hinaus sind auch das Arbeitszeitmanagement und das Controlling der Planungsergebnisse (inklusive Ableitung von Schlussfolgerungen für zukünftige Planungsläufe) Bestandteil eines umfassenden Workforce Managements. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


  • Kein Next Workforce Management ohne Workforce Analytics! – Zukunftsstatement von Burkhard Scherf & Guido Zander
    Die Auswirkungen für die Unternehmen sind gravierend: Fachkräftemangel, anspruchsvollere und ungeduldigere Kunden sowie globaler Wettbewerb. Nie war es wichtiger, die Ansprüche der Kunden ernst zu nehmen, Mitarbeiter motiviert und zufrieden zu halten und dies gleichzeitig wirtschaftlich zu gestalten. Aus unserer Sicht gibt es außer einem sinnvoll gestalteten Workforce Management keine andere Möglichkeit diese drei Ziele – Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit, Wirtschaftlichkeit – mit nur einem Ansatz gleichermaßen zu bedienen. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.