• Anzahl: 785 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • logo-quinyx.jpg
    Quinyx GmbH 22.10.2019
    #NextWorkforceManagement – Jetzt wird’s sozial. Warum ein Mobilfunkanbieter auf mobiles #Workforcemanagement setzt.
    Die freenet Group bietet unter der Marke mobilcom-debitel als Mobilfunk- Serviceprovider eine große Bandbreite unterschiedlicher eigener Mobilfunk- und Datenangebote, Services, Dienste und weitere Produkte. Dazu gehören auch Energie- und Zubehörangebote sowie Mobilfunk- und Datenprodukte der deutschen Netzbetreiber. Naturgemäß hat das Unternehmen also wenig Berührungsängste mit neuer Technik und innovativem Denken. In ca. 570 eigenen Shops müssen ca. 1.500 Beraterinnen und Berater eingeplant werden, um eine bestmögliche Besetzung und somit eine optimale Beratungsund Servicequalität zu gewährleisten. Lange Jahre wurde dafür ein selbst entwickeltes System zur Personaleinsatzplanung genutzt, das nun seine Performance- und Prozessgrenzen erreicht hat. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce ...


  • #NextWorkforceManagement – #Zutrittskontrolle und #Zeiterfassung auf dem Weg in die digitale #Transformation
    Die Digitalisierung verändert alle Bereiche unseres Lebens grundlegend. Dieser Wandel macht auch vor der Welt des physischen Zutritts keinen Halt. Deshalb entstehen derzeit immer mehr cloudbasierte Zutrittskontrolllösungen. Der Schritt in die Cloud ist natürlich auch für deutsche SAP-Anwenderunternehmen ein Thema. Laut einer aktuellen Umfrage von Suse verfolgen viele deutsche Unternehmen bereits eine Cloud-First-, manche sogar eine Cloud-Only-Strategie. Die digitale Transformation findet vor allem in Unternehmen statt, in denen Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder andere intelligente, datenbasierte Lösungen mittlerweile alltäglich sind und neue innovative Ideen umgesetzt werden können. Aber auch im privaten Umfeld sind z. B. Mobilitätsplattformen oder auch Smart-Home-Lösungen ohne ...


  • #NextWorkforceManagement – #Zutrittskontrolle – Trends und Technik
    Man könnte glauben, dass das Thema Zutrittskontrolle „ein alter Hut“ ist. Das Gegenteil ist der Fall. Systeme und Möglichkeiten der Zutrittsberechtigung bekommen gerade in Zeiten der DSGVO gesteigerte Aufmerksamkeit und eine immer größere Bedeutung beim Sicherheits- und Gebäudemanagement. Denn Zutrittskontrollsysteme fallen in den Bereich des Identity & Access Management und müssen sich auch mit Datenschutzbestimmungen beschäftigen. So gelten z. B. Serverräume, IT-Verteilerräume und Etagen-Netzwerkverteiler als kritische Bereiche, die besonders abgesichert werden sollten, da unbefugter Zutritt zu diesen Räumlichkeiten und damit unbefugter Zugriff auf IT-Systeme in Zeiten der DSGVO noch zwingender als bisher verhindert werden müssen. Weiter ist zu beachten, dass die im Kontrollsystem ...


  • #NextWorkforceManagement – Anforderungen an die Digitale #Zeitwirtschaft für eine zukunftsorientierte #Arbeitsorganisation
    Treiber und Trends des digitalen Zeitalters Digitalisierung, New Work und Arbeit 4.0 sind die großen Schlagworte unserer Zeit. Trends und Treiber, die Arbeitnehmer auf dem gesamten Kontinent beeinflussen. Doch was ist genau darunter zu verstehen? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Vor allem: Worin besteht die Verbindung zu Zeitwirtschaft und zum Workforce Management? Welche Anforderungen ergeben sich für diese Anwendungen daraus und wie können Unternehmen heute auf dieser Basis durchstarten? In diesem Beitrag werden sukzessiv die wichtigsten Anforderungen an die Digitale Zeitwirtschaft für eine zukunftsorientierte Arbeitsorganisation beleuchtet. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". ...


  • ATOSS_Hand1200x1200-1
    ATOSS Software AG 22.10.2019
    #NextWorkforceManagement – #NewWork in der Logistik Bedarfsorientierte #Arbeitszeiten schaffen Spielraum für Unternehmen und Mitarbeiter
    Immer kürzere Lieferzeiten und steigende Servicequalität einerseits, Nachwuchsmangel und älter werdende Belegschaften andererseits – Logistikunternehmen stehen vor neuen Herausforderungen, was die Arbeitsorganisation betrifft. Die Generationen Y und Z fordern eine bessere Work-Life-Balance während die Best Ager alternsgerechte Arbeitskonzepte benötigen. Gleichzeitig verlangen volatile Absatzmärkte und anspruchsvolle Kunden nach noch mehr Flexibilität. Der klassische Fokus auf die Kostenoptimierung reicht in Zeiten von New Work und Industrie 4.0 nicht mehr aus. Arbeiten 4.0 in der Logistik, das heißt Arbeitszeiten im Sinne von Unternehmen und Mitarbeitern agil und bedarfsoptimiert zu gestalten. Eine Schichtplanung muss deshalb vier Dimensionen berücksichtigen: Auslastung und Kosten sowie ...


  • #NextWorkforceManagement NEW WORKforce Management: Das #WorkforceManagement der Zukunft
    Die im vorherigen Kapitel beschriebenen Trends machen es nötig, im Thema Workforce Management neue Wege zu gehen. Viele der als Heilmittel angepriesenen NEW WORK-Ansätze wie z. B. Work Life Integration mit Home-Office funktionieren aber im Blue Collar Bereichen nicht, da die Erbringung der Arbeitsleistungen an einen bestimmten Ort geknüpft ist (dies gilt für ca. 70% der Mitarbeiter in Deutschland). Daher muss man für diese Mitarbeiter andere Lösungen finden. Unsere Antwort bei SSZ ist das NEW WORKforce Management. Eine Verknüpfung von klassischem Workforce Management mit NEW WORK-Ansätzen und Big Data-Analysen. Ein Auszug aus dem Buch "Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung". Das ganze Buch finden Sie hier.


  • #NextWorkforceManagement – Studie: Trendmonitor #WorkforceManagement – Wo stehen wir heute? Was kommt auf uns zu?
    Vor welche Herausforderungen stellt dieser Wandel das Workforce Management? Wie sieht die Zukunft der Arbeitszeitgestaltung aus? Welche Erwartungen stellen gerade jüngere Arbeitnehmer an ihre Arbeitszeit? Und wie positionieren sich Unternehmen zur Zukunft im Workforce Management? Der Trendmonitor Workforce Management zeigt ein Bild der heutigen Arbeitswelt und skizziert wie das Workforce Management der Zukunft aussehen könnte. Im Zentrum der Studienreihe der Working Times Alliance (WTA) stehen schon seit 15 Jahren die Mitarbeiter der Unternehmen und alle sich aus Managementsicht ergebenden Fragen zur erfolgssichernden Planung, Steuerung und Entwicklung dieser Workforce. Die aktuelle Studie erforscht zum vierten Mal die Trends und Entwicklungen der wichtigsten Themen rund um ...


Ihre Seiten