• Anzahl: 7.364 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • greenbelt.jpg
    Lean Six Sigma Green Belt in Kassel und Dresden: Komplette Trainingsinhalte bei reduzierter Trainingsdauer zum Sonderpreis
    Zertifizierter Lean Six Sigma Green Belt in 8 Tagen zum  Sonderpreis  von 3.590 € zzgl. MwSt  in der M+M Six Sigma Summer School 2019 Die M+M Six Sigma Akademie bietet auch dieses Jahr in Kassel und Dresden ein Summer School Programm für zeit- und kostenoptimiertes Weiterbilden zum Lean Six Sigma Green Belt an. Das Konzept ist einfach erklärt: Konzentrierte Vermittlung theoretischen Wissens gepaart mit einer ganzen Reihe anwendungsorientierter Übungen und vielen Beispielen zum besseren Praxisverständnis innerhalb von 8 Schulungstagen an 2 aufeinander folgenden Wochen in Kleingruppen und angenehmer Umgebung und Atmosphäre. Das Ganze zum Sonderpreis von 3.590 €.   Im Komplettpaket enthalt sind das Training inkl. Seminarunterlagen, Tagungspauschale, Verpflegung während der Pausen, ...


  • MES-Experten_2015_DE
    MPDV Mikrolab GmbH
    17.05.2019
    nathalie-kletti_20.jpg
    MES-TRENDS 2019: Zukünftige Anforderungen und mögliche Lösungen
    Aktuelle Entwicklungen im Rahmen des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 stellen MES immer wieder in Frage und trotzdem ist bisher keine alternative Lösung verfügbar. Zwar hält der Markt auch innovative Plattform-Ansätze bereit, aber sind die schon produktiv nutzbar? Nathalie Kletti, Vice President Enterprise Development bei MPDV, wirft einen kritischen Blick in die Zukunft und vermittelt ein Gespür für die Entwicklungen der kommenden Jahre.


  • sixsigma.jpg
    Six Sigma – auch eine Problemlösungstechnik für KMU?
    Rüstzeug für die erfolgreiche Anwendung von Six Sigma in KMU
    Six Sigma als Qualitätsmanagement-Konzept ist heute aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Wie eine weltweite Studie der American Society for Quality aus dem Jahr 2013 gezeigt hat, lassen 30% der befragten Unternehmen ihre Mitarbeiter aus qualitätsrelevanten Bereichen in der Six Sigma Methodik trainieren. Allerdings ist hierbei ein deutliches Gefälle entlang der Unternehmensgröße erkennbar: Während 63% der Großunternehmen ihre Mitarbeiter in Six Sigma ausbilden, sind es bei mittelgroßen Unternehmen 27% und bei kleinen Unternehmen nur 16%. Daher stellt sich die Frage: Ist Six Sigma auch für kleine und mittelständige Unternehmen geeignet?   Wie unsere langjährigen Erfahrungen zeigen, sind KMU genauso auf wirksame Problemlösungstechnik angewiesen wie große Konzerne. Denn die ...


  • Warum flexible Plattformlösungen die Zukunft in der Produktion sind
    Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss effizient produzieren. Um das zu erreichen, setzten Fertigungsunternehmen bisher auf Manufacturing Execution Systeme (MES).


  • Robert Halver
    Noch will die Fed von Zinssenkungen nichts wissen
    Noch will die Fed von Zinssenkungen nichts wissen Auf ihrer Mai-Sitzung untermauerte die Fed mit geduldiger Rhetorik das Ende der US-Zinserhöhungen. Zwar ist sie gleichzeitig bemüht, die Zinssenkungsphantasie im Zaum zu halten. Doch lassen sich die Finanzmärkte angesichts der mauen Konjunkturerwartungen nicht beirren und rechnen weiterhin mit einer Zinssenkung bis Jahresende.     US-Konjunktur verhindert zinspolitische Restriktionen der Fed Angesichts des stärker als erwarteten US-Wachstums im I. Quartal von annualisiert 3,2 Prozent zum Vorquartal fällt die Konjunkturbeurteilung der Fed zuversichtlicher aus. Auf den zweiten Blick jedoch trüben die Konsum- und Investitionsschwäche das Wirtschaftsbild. Und der Anstieg der Lagerbestände lässt auf einen zurückhaltenden ...


  • Neuer openSAP-Kurs: „Digital Supply Chain – From Design to Operate“
    Ein neuer openSAP-Kurs mit dem Titel Digital Supply Chain – From Design to Operate richtet sich an SAP-Experten in den Bereichen Logistikkette, Forschung und Entwicklung, Fertigung... The post Neuer openSAP-Kurs: „Digital Supply Chain – From Design to Operate“ appeared first on SAP News Center.


  • .jpg Logo in RGB Blue
    Warum 2019 das Jahr der Hersteller wird, die aus Herausforderungen Chancen gestalten
    2018 war ein Jahr der Transformation, die Weltwirtschaft hat sich verändert, Märkte wurden durch verschiedene Zollkriege verunsichert. Dennoch – so die Ergebnisse des Wachstumsindexes von Epicor – finden Unternehmen weiterhin Wege zu wachsen. Angesichts der sich verändernden globalen Wirtschaft sind Prognosen und Einschätzungen, wie die Entwicklung weitergeht, in diesem Jahr schwieriger denn je. Sicher scheint, dass das Jahr 2019 Unternehmen und insbesondere Hersteller vor einige Aufgaben stellen wird. Entscheidend wird sein, die richtige Technologie zur Anwendung zu bringen, damit aus Herausforderungen sehr schnell Chancen werden. Hier nun fünf der wesentlichen Herausforderungen bzw. Chancen – je nachdem, wie die Einstellung zu Wachstum ist: 1) Chancen in makroökonomischen ...


Ihre Seiten