• Anzahl: 863 Layout:
    Normal Übersicht
    Sortierung:
    Qualität:
  • Next Workforce Management – Competence Book Nr. 27: Im Zeitalter von Regulation, KI und Humanzentrierung
    Workforce Management ist ein Thema von enormer Aktualität. Nicht nur durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg zur Arbeitszeiterfassung sind Unternehmen gefordert, entsprechende Lösungen einzuführen oder ihre bisherigen Lösungen zu optimieren. Neben der Regulation und den Anforderungen des Gesetzgebers fordern auch andere Stakeholder ein modernes Workforce Management. Shareholder ahnen, dass nur diejenigen Unternehmen nachhaltig wettbewerbsfähig bleiben werden, die Potenziale wie eine größere Flexibilisierung oder auch Kostenoptimierungen realisieren. Auch Kunden erwarten optimalen Service durch ein verbessertes Workforce Management. Vielleicht aber am wichtigsten, wenn man den Studien glaubt: Eine humanzentrierte Digitalisierung muss vor allem den Menschen bzw. ...


  • Thumbnail of https://www.xing.com/events/nextact2020-fromdomtodome-26-05-28-05-2020-2102556
    #NextAct2020 – #FromDomToDome vom 26.05. bis 28.05.2020 – XING Registrierung
    Im Jahre des Herrn 2020 denken wir im Rahmen von „FromDom2Dome“ weit über den Tag hinaus über die alten und neuen Kathedralen unserer Zeit nach. Der Kölner Dom oder auch Notre Dame waren die disruptiven Moonshots ihrer Zeit, die schon vor Jahrhunderten und bis heute die Menschen in Erstaunen setzten. Insofern ist der Dom ein würdiger Ausgangspunkt.  


  • #NextAct2020 – #FromDomtoDome – das Book zum Event mit vielen Teilnehmern des letzten Events
    Bald ist es wieder so weit. NextAct, das Nicht-Event für die Digitalen Transformation, wird vom 26. Mai bis zum 28. Mai 2020 unter dem Titel „FromDom2Dome“ in Köln fortgesetzt. Unser bewährter Anspruch „Vision, Inspiration & Transpiration“ wird diesmal zu unserem 5ten (NextAct) bzw. 20ten (Competence Site) Jubiläum allerdings in neuer Dimension realisiert.


  • Plattform-Intelligenz verändert die Sicht auf ERP-Systeme
    Als Rückgrat von Unternehmen sind Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) der Nährboden von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigungsindustrie. Wir sprachen mit Dirk Löhmann, Regional Vice President Continental Europe bei Epicor, wie KI die ERP-Landschaft und die Fertigungsindustrie verändert. Künstliche Intelligenz ist derzeit das zentrale Thema bei ERP-Systemen. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Dirk Löhmann: Es geht bei diesen Diskussionen um mehr als nur den Einsatz von Technologien für Künstliche Intelligenz (KI) – wobei hier KI sehr weit definiert wird. Die wesentliche Voraussetzung für die integrierte Nutzung von intelligenten Technologien bis hin zu KI in Unternehmensprozessen ist das Cloud-basierte Plattform-Konzept für ERP-Systeme. Das heißt, ...


  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg
    Erfolge durch kokreatives Ecosystem-Marketing mit Design Thinking Tools (Empathy Maps …)
    Design Thinking bietet die Tools, um die relevanten Fragen zum eigenen Ecosystem.Marketing von Why  bis When systematisch zu beantworten!


  • Das KUNDENMAGAZIN metasonic® Suite bietet spannende Hintergründe rund um die Digitalisierung, Industrie 4.0 und weitere Herausforderungen aus den Bereichen ERP, CRM, ECM, BPM des 21. Jahrhunderts.
    Freuen Sie sich auf Hintergrundberichte, Trendreportagen, Experteninterviews, Anwenderstorys, aktuelles aus unserem Geschäftsbereich und vieles mehr!


  • #NextNextHR – Erfolgsentscheidend für Unternehmen ist der Gleichklang der vier Facetten von „Future of Work“: Spaces, Tools & Methods, Leadership, Culture & Mindset sowie Skills & Competences, im Interview Christiane Nägler und Ralf Hocke, spring Messe Management
    Liebes Netzwerk,nach der ersten #NextHR-Offensive und der ersten Blogparade, die 2018 von Professor Walter Jochmann von Kienbaum initiiert wurde, startet nun 2019 mit dem Interview mit Joachim Skura, (HCM Sales Development von ORACLE), der zweite Teil der Offensive und Blogparade, quasi #NextNextHR, wobei diesmal insbesondere die Relevanz von Technologie, aber auch die Neugestaltung der Organisation im Fokus sind. HR kann hier gerade als Unterstützer zwischen dem technologischen und dem organisatorischen Wandel wirken, zugleich muss sich aber auch HR wandeln, um überhaupt legitim die neue Rolle erfüllen zu können. Neue Studien wie die Studie Adaptable Business von WHU & Oracle zeigen z.B., dass Technologie allein nicht genug ist, um erfolgreich zu sein. Das macht hoffnungsvoll. Es bleibt ...


Ihre Seiten