Veröffentlicht am 29.01.2016

Kaba und Dorma schliessen sich zusammen zu einem der Top-3-Anbieter im Weltmarkt für Sicherheits- und Zutrittslösungen. Davon profitieren Kunden, Partner, Mitarbeitende und Aktionäre. Nach Bekanntgabe Ende April des geplanten Zusammenschlusses von Dorma und Kaba fand Ende Mai die ausserordentliche Generalversammlung der Kaba Holding AG statt. Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten dem Zusammenschluss mit der deutschen Dorma Gruppe aus Ennepetal am südlichen Rand des Ruhrgebiets mit grosser Mehrheit zu. Der Zusammenschluss von Kaba und Dorma hat für alle Anspruchsgruppen Vorteile.

Downloads

Seite: 1 von 4
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Möchten Sie dieses Dokument als PDF-Datei speichern?

    Laden Sie jetzt das PDF-Dokument herunter, völlig kostenfrei!