• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 41 Layout:
    Normal Übersicht
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • AUTORENGESPRÄCH „DIGITAL HUMAN“ – Die Verantwortung für den Menschen bewahren

    Autor : Kai Anderson | Promerit AG | 01.03.2018
    Die Autoren des kürzlich erschienenen Buchs „Digital Human – der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung“  setzen sich für eine humane Form der Digitalisierung ein und sind überzeugt, dass nur der Mensch und nicht die Technik Ausgangspunkt jeglicher Veränderung sein kann. Entscheidend hierfür ist, die großen unternehmerischen Chancen der Entwicklungen zu erkennen, aber auch die Veränderungsfähigkeit und den Lernwillen der Mitarbeiter zu fördern und die Zukunft des Unternehmens gemeinsam zu gestalten.
  • Beiräte/Experten vorgestellt – Kai Anderson, Personalmanagement

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 25.01.2018
    Kennen Sie schon die Beiräte/Experten unseres Kompetenz-Centers Personalmanagement, z.B. Kai Anderson? Mehr Infos durch Klick auf das Bild/Link.
  • Zitat von Kai Anderson zum Thema #DigitalHuman

    Autor : Kai Anderson | Promerit AG | 13.12.2017
    Kai Anderson von Promerit AG mit seinem neuen Buch "Digital human: Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung".
  • Kai Anderson: ?Am Anfang steht der Mensch ? und am Ende?

    Autor : Kai Anderson | Promerit AG | 06.12.2017
    Für viele ist die Digitalisierung eine Horrorvision. Buchautor Kai Anderson plädiert für eine humane Form des Wandels.
  • #NextWork / #NextHR – am 23.3.2018, Initiative und Vorregistrierung zum Event

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 05.12.2017
    Herausforderung Transformation im Bereich Work / HR Mehr denn je steht Deutschland vor der Herausforderung, eine vielfältige Transformation zu meistern. Vor allem der Bereich HR / Work  fordert uns sehr. Netzwerke führender Work / HR-Akteure als Chance Diesen Wandel allein zu meistern ist schwierig. Daher wird die Competence Site mit ihrem Netzwerk von über 100 Partnern und jährlich mehreren Hunderttausend Entscheidern eine Transformation im Netzwerk unterstützen und auch mit anderen Initiativen zusammenarbeiten. Event Frühjahr 2018 und weitere Maßnahmen.... #NextWork / #NextHR ist dabei Teil von #NextAct!, der Meta-Initiative für alle Handlungsbereiche in Unternehmen (Marketing, HR, ..., Digital). Startpunkt dieser Aktivitäten war das Next Act!-Event am 19. Februar (2016) in Köln. ...
  • Kai Anderson: „Am Anfang steht der Mensch“
    Für viele ist die Digitalisierung eine Horrorvision. Buchautor Kai Anderson plädiert für eine humane Form des Wandels.

    Autor : Kai Anderson | Promerit AG | 05.12.2017
    Sie stellen in Ihrer Einleitung zum Buch fest, dass unsere Welt ungeheuer digital geworden ist. Ist das nicht eine Binsenweisheit?Ja klar, dennoch meinen viele Menschen, dass die Digitalisierung nur etwas mit Rechnern und ihrem PC zu tun hat. Der Anteil dessen, was wir Digitalisierung nennen, nimmt in unserem Leben mit jedem Tag zu. Wie wir arbeiten, was wir arbeiten, was und wie wir kommunizieren und interagieren, verändert sich in atemberaubender Geschwindigkeit. Wir unterschätzen auch die Folgen und die Dynamik der Digitalisierung, also wie stark und wie schnell sich alles verändert hat. Bei diesem Tempo neigen wir dazu, die Entwicklung nicht mehr zu hinterfragen. Zum Beispiel unser Smartphone: Studien belegen, dass wir täglich mindestens zwei Stunden mit dem Handy verbringen, einem ...
Ihre Seiten