• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 8 Layout:
    Normal Übersicht
  • Mit Wertschätzung den Risiken fraktaler (= zerbrochener) Wertschöpfung begegnen?!

    Autor : Guido Bosbach | 16.08.2016
    Spannend, wenn auch etwas lang, was Winfried Felser da in seinem Artikel über das Damoklesschwert der Digitalisierung geschrieben hat. Ihm geht es dabei interessanterweise nicht um „das Digitale“ an sich, sondern – so wie ich es lese – ganz viel darum endlich (an)zu-erkennen, dass sich mit einer neuen Art der Zusammenarbeit zwischen Menschen und Maschinen (oder zwischen […]
  • 72f3f2e555111462af0f357dd1c8652e.jpeg

    Vergesst die Digitalisierung!

    Autor : Guido Bosbach | 06.07.2016
    In Vorbereitung des PM Camp Berlin 4.0 hatte ich bereits die Freude Interviews mit drei der Impulsgeber des Camp, Nico Lumma, Frank Eilers und Stefan Holtel zu führen. Jetzt möchte ich hier noch einen kleinen Beitrag zur Blogparade leisten. Zugegeben ein Artikel der auch auf der Lean Knowlege Base erschienen ist, aber dennoch ganz eindeutig […]
  • jan-westerbarkey.jpg

    About uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ

    Autor : Guido Bosbach | 13.04.2016
    uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ (Jan Westerbarkey) ist anders, schreibt Guido Bosbach über den CEO des traditionsreichen Familienunternehmens Westaflex. Er nimmt die Menschen ernst und sie hin und wieder auch ein wenig auf den Arm, um sie aus der Reserve zu locken und neue Perspektiven aufzuzeigen. uɐɾ ʎәʞɹɐqɹәʇsәʍ selbst betont, dass es bei dem Attribut „4.0″ um mehr als nur neue Technik geht, da die Digitalisierung ohnehin den Lebens- und Arbeitsalltag nachhaltig verändern wird.
  • kompetenz-haeppchen-web-Nr36-Bosbach-20160302

    Kompetenz-Häppchen Nr. 36 zu Hochleistungsteams von Guido Bosbach

    Autor : Guido Bosbach | 04.03.2016
    Guido Bosbach, Unternehmensmentor und Organisationsvisionär, äußert sich auf #NextAct-Event darüber was ein Hochleistungsteam ausmacht.
  • Guido Bosbach

    7 Megatrends, die die Zukunft unserer Arbeit (mit)bestimmen

    Autor : Guido Bosbach | 15.01.2016
    Ein Blick in die Zukunft der Arbeit wäre unvollständig, ohne den erwarteten Megatrends Raum zu geben. In den Interviews tauchen immer wieder dieselben Schlüsselbegriffe auf: Digitalisierung, Eigenverantwortung, Menschlichkeit, Flexibilität, Netzwerke & Vernetzung und Selbstbestimmung. Kein Wunder, denn, das zeigen auch die folgenden Megatrends, dies sind die Themen, die uns hier und heute bewegen.
  • GunterDueck

    Arbeitsvisionen von Professor Dr. Gunter Dueck – Ex-CTO und Vordenker, nicht nur für #Arbeit40

    Autor : Guido Bosbach | 18.12.2015
    Wie arbeiten wir in 10 Jahren? Während wir heute oftmals in tradierten Strukturen arbeiten und denken, schreitet die technologische Entwicklung mit weiter zunehmender Dynamik voran. Entwicklungszyklen verkürzen sich, während wir selbst kaum mithalten können. Betrachtet man unter diesem Aspekt insbesondere die sich verändernde Arbeitswelt, so stellt sich die Frage:  Wie wird “neue Arbeit” aussehen? Um diese Fragestellung aus möglichst unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, habe ich Wissenschaftler, Geschäftsführer, Personalfachleute, Führungskräfte, Selbstständige und Angestellte zu Ihrer Vision von Arbeit in 10 Jahren (2024/2025) befragt.
  • Jan-Westerbarkey

    Arbeitsvisionen aus der real existierenden Praxis von Jan Westerbarkey, Geschäftsführer von Westaflex

    Autor : Guido Bosbach | 18.12.2015
    Wie wird “neue Arbeit” aussehen? Um diese Fragestellung aus möglichst unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, habe ich Wissenschaftler, Geschäftsführer, Personalfachleute, Führungskräfte, Selbstständige und Angestellte zu Ihrer Vision von Arbeit in 10 Jahren (2024/2025) befragt. Jan Westerbarkey erörtert hier seine Visionen.
Ihre Seiten