• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 4 Layout:
    Normal Übersicht
  • Wie die Generation Y die Arbeitswelt verändern wird
    embrace-Studie „Karriere trifft Sinn"

    Die Zeiten, wo sich Unternehmen ihre Angestellten aussuchen und ihnen die Arbeitsbedingungen diktieren könnten, sind vorbei. Jetzt kommt die Generation Y - die Manager von morgen. Wie stellt sich die Generation Y ihr Arbeitsleben vor? Welche Prioritäten sind ihnen wichtig? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen der embrace-Studie „Karriere trifft Sinn" Studenten gestellt.
  • Gero Hesse

    careerloft: das etwas andere Karrierenetzwerk für junge Talente, bald auch für den Mittelstand?!

    Karrierenetzwerke und Portale sind kein neuer Trend, aber immer noch hochaktuell. Für viele Bewerber, insbesondere der Generation Y, sind sie ein beliebtes Mittel, um in Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern zu kommen. Dabei ist es oftmals trotz Profilen und Portraits schwierig, sich ein genaues Bild von den Menschen und Unternehmen zu machen, die sich dort präsentieren.careerloft, das neue Karrierenetzwerk der Medienfabrik Gütersloh, ermöglicht durch eine Verzahnung zwischen Online-Plattform und Offline-Treffpunkt nun genau diesen Nachteil in einen Vorteil umzuwandeln. Starke Partner wie Bertelsmann oder Ernst & Young stärken dabei den Anreiz, sich zu engagieren und auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren.
  • Gero Hesse

    Gero Hesse und embrace: Zwei Kompetenzführer, nicht nur für Employer Branding und Social Media!

    Gero Hesse wurde vom Personalmagazin in den Kreis der 40 führenden Experten im Personalmanagement gewählt und erhielt damit - neben vielen anderen - eine weitere Auszeichnung. In diesem Interview spricht er über die Themen Authentizität, Nachhaltigkeit und den Wert des Menschen im Zusammenhang mit Employer Branding und Social Media.   Nach einer erfolgreichen Laufbahn im HR-Bereich beendete Gero Hesse seine Tätigkeit als Senior Vice President Human Resources bei Bertelsmann, um einer Beratertätigkeit in den neuen Kompetenzfeldern Social Media und Employer Branding nachzugehen. Mit dieser Entscheidung und mit seinem spritzigen Blog „saatkorn“ hat er sich den Titel, den ihm das Personalmagazin gegeben hat, redlich verdient: Mr. Social Network.
  • Employer Branding und Social Media: Die innovativen Ideen von OTTO

    In diesem Interview spricht Stefanie Hirte, Bereichsleiterin Personalentwicklung und Personalmarketing von OTTO über die außergewöhnlichen Maßnahmen des Unternehmens im Personalmarketing. Vom Bewerbungsgespräch während eines Fallschirmsprunges bis hin zum Video "So schnell wirst Du Chef" sind der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt.Und der Erfolg ist messbar: OTTO setzt dazu auf taloom analytics von softgarden.
Ihre Seiten