• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.152 Layout:
    Normal Übersicht
  • wolfgang-martin.jpg

    Performance Management und Analytik: Business Intelligence trifft Business Proces Management und Big Data

    Zielsetzung des White Papers. Unternehmen, die Performance Management- oder Analytik-Lösungen entwickeln wollen, werden sich entscheiden müssen, welche Basisplattform sie für diesen Schritt wählen werden und welche Best-of-Breed Produkte benötigt werden. Dieses White Paper soll Sie bei der Entwicklung von Konzepten und bei der Entscheidungsfindung unterstützen.Der Verfasser ist seit 1984 im kommerziellen IT-Business in Managementfunktionen, als Analyst und strategischer Berater tätig. Davor war er von 1973 bis 1984 als Wissenschaftler tätig. Er verbindet so Wissenschaft und Praxis und hat sich mit strategischen Überlegungen und Zukunftsentwicklungen in der IT und den Auswirkungen auf das Business von 1996 bis 2001 als Analyst bei der Meta Group und danach als unabhängiger Analyst ...
  • Performance Management und Analytik – Business Intelligence trifft Business Process Management

    Performance Management und Analytik – Business Intelligence trifft Business Process Management

    Sie wollen wissen, was Ihre Kunden in diesem Augenblick denken und in nächster Zukunft zu tun gedenken? Ob sie Ihnen treu bleiben oder schon halb auf dem Weg zur Konkurrenz sind? Auf welche Botschaften sie mit erhöhter Kaufbereitschaft reagieren? Welches Segment lohnend mit einem Mailing angesprochen oder einem Katalog begeistert werden kann? Dann ist Performance Management Ihr Thema. Performance Management misst das Kundenverhalten „live“ durch die kontinuierliche, vorausschauende Analyse Ihrer Geschäftsprozesse, hört ständig den Puls Ihres Geschäfts ab und erlaubt Ihnen auf diese Weise „Echtzeit-CRM“. Erfahren Sie die neuesten Trends in den Bereichen Data Mining und Text Analytics und nutzen Sie dieses Whitepaper als unabhängige Entscheidungshilfe für die richtige Auswahl ...
  • carstenbange_.gif

    Trends in Business Intelligence – BARC-Institut zur Zukunft von Business Intelligence
    Das BARC-Institut, führender Analyst für Business-Intelligence-Technologie untersucht die weitere Marktentwicklung und gibt Prognosen zu kommenden Trends

    Das BARC-Institut, führender Analyst für Business-Intelligence-Technologie untersucht die weitere Marktentwicklung und gibt Prognosen zu kommenden Trends im Softwaremarkt für Business Intelligence. Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer des BARC-Instituts, identifiziert in seinem Beitrag 8 Trends, die alle aus unterschiedlichen Bereichen stammen, u.a.: Self-Service BI Wenn Anwender selbstständig Berichte und Dashboards modifizieren können, also Aufgaben übernehmen, für die bislang die IT-Abteilung zuständig war, dann wird häufig der Begriff „Self-Service BI“ verwendet, was einen der aktuell stärksten Trends darstellt. Mobile BI Die Mobilisierung von Business Intelligence -Anwendungen wie eine verbesserte Usability und positive Erfahrungen mit der Nutzung der Anwendungen aus ...
  • Performance Management und Analytik – Business Intelligence trifft Business Process Management

    Performance Management und Analytik – Business Intelligence trifft Business Process Management
    Version 8.0

    Diese Version 8.0 ist eine weitgehende Überarbeitung und Erweiterung der Version 7.1 vom März 2011. Sie beschreibt auf 125 Seiten sowohl den Nutzen und die verschiedenen Einsatzgebiete als auch Business-Architekturen und technische Architekturen von Performance Management und Analytik. Performance Management ist definiert als ein Geschäftsmodell, das einem Unternehmen ermöglicht, Unternehmensziele und Geschäftsprozesse kontinuierlich aufeinander abzustimmen und konsistent zu halten. Es arbeitet als ein closed-loop Modell, um die Leistung ("Performanz") von Geschäftsprozessen auf operativer, taktischer und strategischer Ebene aktiv zu managen, i.e. zu planen, zu überwachen und zu steuern. Die Infrastruktur für das Managen von Geschäftsprozessen ("Business Process Management") und ...
  • Business Intelligence trifft Business Process Management - Performance Management und Analytik

    Business Intelligence trifft Business Process Management – Performance Management und Analytik
    Aktualisierte Auflage März 2011 (111 Seiten)

    Das vorliegende White Paper gliedert sich in zwei Teile. Der erste, allgemeine Teil beschäftigt sich damit, Konzepte, Vorteile und Nutzen von Performance Management und Analytik zu beschreiben und - damit verbunden - die Referenz Architektur. Der zweite Teil beschäftigt sich mit im Markt gängigen Anbieter-Lösungen für Performance Management und Analytik. Um den Lesern eine praktische Übersicht über den aktuellen Markt zu geben, wurden zu ausgewählten Anbietern spezielle Beschreibungen aufgestellt. Derzeit verfügbar sind Kompendien zu: arcplan BOARD Cubeware epoq IBM Informatica Lixto PitneyBowes/MapInfo Panoratio SAP Stibo Systems Tibco/Spotfire Die Version 7.0.1 dieses White Papers ist im Januar 2011 erschienen. Die hier vorliegende Version 7.1 ist eine überarbeitete und ...
  • Business Intelligence trifft Business Process Management - Performance Management und Analytik

    Business Intelligence trifft Business Process Management – Performance Management und Analytik
    Aktualisierte Auflage Januar 2011 (106 Seiten)

    Das vorliegende White Paper gliedert sich in zwei Teile. Der erste, allgemeine Teil beschäftigt sich damit, Konzepte, Vorteile und Nutzen von Performance Management und Analytik zu beschreiben und - damit verbunden - die Referenz Architektur. Der zweite Teil beschäftigt sich mit im Markt gängigen Anbieter-Lösungen für Performance Management und Analytik. Um den Lesern eine praktische Übersicht über den aktuellen Markt zu geben, wurden zu ausgewählten Anbietern spezielle Beschreibungen aufgestellt. Derzeit verfügbar sind Kompendien zu: arcplan BOARD Cubeware epoq IBM Informatica Lixto PitneyBowes/MapInfo Panoratio SAP Stibo Systems Tibco/Spotfire Wenn Umsätze langsamer wachsen oder gar stagnieren und zurückgehen, wenn Budgets immer knapper werden und der Wettbewerbsdruck weiter zunimmt, ...
  • 5 Regeln zur Business Case Erstellung – Wie Sie einen Business Case optimal zur Entscheidungsunterstützung einsetzen

    5 Regeln zur Business Case Erstellung – Wie Sie einen Business Case optimal zur Entscheidungsunterstützung einsetzen

    Ein Business Case wird oft herangezogen, um Entscheidungen in Unternehmen zu objektivieren. Ziel sollte sein, den entsprechenden Sachverhalt zu bewerten, um auf dieser Basis eine Entscheidung zu treffen. Doch viele Projektmitarbeiter verrennen sich in detaillierten Analysen und Berechnungen, die den Entscheidern letztlich doch nur eine sehr eingeschränkte Sicherheit geben. Diese fünf Grundregeln unterstützen Sie bei der Erstellung eines Business Cases und bewahren Sie vor unnötiger Verschwendung Ihrer Arbeitszeit. 1. Ein Business Case ist eine Hilfe zur Entscheidungsfindung und hat keinen Selbstzweck. Bevor Sie einen Business Case erstellen, sollten Sie prüfen, ob es in dem speziellen Fall überhaupt sinnvoll ist. Teilweise neigen zentrale Abteilungen dazu, die Governance-Verantwortung ...
Ihre Seiten