• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 3 Layout:
    Normal Übersicht
  • 768ab4df9774d0263739f241267ca4d6.jpg

    Kommunikations- und Medienwissenschaften Robert Hauser

    Industrial Application Software GmbH | Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Manager Marketing
    Dr. Robert Hauser studierte in Leipzig Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit. Danach promovierte er in Karlsruhe zum Thema Internetbasierte Kommunikation und arbeitete in unterschiedlichen Kontexten als Dozent und Projektleiter am KIT. Von 2012-2016 war er Abteilungsleiter für Presse und Public Relations am FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur. Seit Ende 2016 setzt sich Dr. Robert Hauser als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher und Marketing Manager der Industrial Application Software GmbH für eine höhere Präsenz des Unternehmens in der Öffentlichkeit sowie eine starke Positionierung der Lösung caniasERP auf dem ERP-Markt ein.
  • E-Interview mit Robert Hauser zum Thema “Klimaschutz und Nachhaltige Geldanlage”

    Spätestens seit Vorlage des Stern-Report im Oktober 2006, der umfangreichen Studie des ehmaligen Weltbank ‑ Chefökonomen und derzeitigen Leiters des volkswirtschaftlichen Dienstes der britischen Regierung Nicholas Stern, widmet sich die Finanzwelt mit großem Interesse und wachsender Intensität dem Thema Klimawandel. Der umfassende, 700 Seiten starke Bericht liefert einen Ausblick bis zum Jahr 2100 und skizziert, dass der Klimawandel die größte Rezession seit dem Wall Street Crash von 1929 und der damit verbundenen folgenden Depression auslösen kann. Wie wirken sich diese Zusammenhänge auf den Kapitalmarkt Nachhaltiger Geldanlagen aus? Setzen dabei nur Idealisten auf diesen Zug oder repräsentiert diese Entwicklung ein generelles Umdenken von Investoren. Was also spricht im ...
  • Geldanlage erneuerbare Energie: CO2 – Ein kurzes Wort mit großer Wirkung

    Erneuerbare Energie ‑ Schlüssel zur CO2-Reduktion? Das Thema erneuerbare Energie ist in den letzten Jahren stark in den Blickwinkel der breiten Öffentlichkeit und damit auch der Investoren gerückt. Aufgrund der deutlich gestiegenen resp. äusserst volatilen Rohstoffpreise für Erdöl und Erdgas, wegen des weltweit steigenden Strombedarfs, der CO2-Problematik fossiler Energieträger sowie der zunehmenden Versorgungsunsicherheit (Stichwort Blackouts, Abhängigkeit von einigen wenigen rohstoffexportierenden Ländern) konnten in diesem Segment tätige Gesellschaften in letzter Zeit hohe Wachstumsraten verzeichnen. Der Bereich der erneuerbaren Energien sollte aber auch in Zukunft dank regulatorischer Eingriffe (z.B. Cap-and-Trade-Mechanismen bei CO2 analog dem System in ...
Ihre Seiten