• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.202 Layout:
    Normal Übersicht
  • Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.contact-center-portal.de%2Faktuell%2Fstudie-2017-investitionsziele-2017-telekommunikation

    Studie 2017: Investitionsziele 2017 – Telekommunikation

    Telekommunikation in Contact Centern umfasst im Wesentlichen vier Technologiebereiche: Telefonanlage, Voice over IP, Computer Telephony Integration und Akustik bzw. Headsets. Jeder dieser Bereiche wurde von den befragten Entscheidern nach Wichtigkeit und Investitionsbedarf eingestuft. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick: Die Telefonanlage bleibt wichtigster Kommunikationskanal. Computer Telephony Integration ist weiterhin eine wichtige Basistechnologie. Die Investitionsabsichten in Akustik gehen zurück.       Die ganze ContactCenter Investitionsstudie 2017 können sie hier kostenlos herunterladen: Investitionsstudie 2017
  • Telekommunikation führt unsere Experten über den Globus

    In der Telekommunikationsindustrie wird es selten langweilig: Es kommt immer wieder zu Übernahmen und neue Anbieter treten in den Markt ein. Treffen dann noch kulturelle Unterschiede aufeinander, ist ein erfahrener Lotse gefragt. Materna-Experte Jan Geiger erklärt uns, wie es funktioniert. Von Dortmund über Tschechien in den Mittleren Osten – Jan Geiger ist Telekommunikationsexperte bei uns […] Der Beitrag Telekommunikation führt unsere Experten über den Globus erschien zuerst auf Materna Blog.
  • Simon-Kucher & Partners

    Power Pricing in der Telekommunikation

    Der Beitrag beschäftigt sich sehr detailliert mit dem "Pricing", einem entscheidenden Marketinginstrument im Telekommunikationssektor. Es werden insbesondere Prozesse in der Sprachkommunikation sowie der Datenkommunikation betrachtet. Darüber hinaus wir das "Bundling", eine spezielle Form der Preisdifferenzierung mit diversen Beispielen erläutert.
  • Telekommunikation: Best Practices

    Telekommunikation: Best Practices, Herausforderungen und Rollenverteilung von Telekommunikationsanbietern

    Der Telekommunikationsmarkt befindet sich nach Jahren hohen Umsatzwachstums, starken Kundenanstiegs und rasanten techno­logischen Innovationszyklen in der Phase der Sättigung. Sowohl Festnetz- und Mobilfunkbetreiber als auch Hersteller von Tele­kommunikationsequipment und mobilen Endgeräten sehen sich aufgrund von Deregulierung, Globalisierung und dem Zusammen­wachsen der Technologien aus Telekommunikation, Medienwelt und IT vor neue Herausforderungen gestellt. Hinzu kommt ein ver­stärkter Wettbewerb durch das Auftreten neuer Marktteilnehmer und die wachsende Nachfrage nach Smartphones und Applikatio­nen. Effekte wie höhere Komplexität der Netze, verringerte Kun­denloyalität, schrumpfende Umsätze und Deckungsbeiträge sowie steigender Kostendruck sind die logische Konsequenz. Um in diesem ...
Ihre Seiten