• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 7 Layout:
  • Geschäftsbericht, Leistungsbilanz 2009

    Liebe Leserinnen und Leser, sehr geehrte Geschäftspartner, rückblickend wird es sicherlich vielen von Ihnen so gehen wie uns: Hinter uns liegt ein Jahr, das vergangen ist wie in einem turbulenten ...
  • Frank Böhnke

    Frank Böhnke

    Frank Böhnke ist seit 1998 General Partner bei Wellington Partners. Von Beginn an konzentrierte er sich auf die Potenziale und Chancen von Internet-Unternehmen und zählt in Europa zu den Pionieren ...
  • Gründerhauptstadt Berlin: Microsoft Ventures Accelerator geht in die zweite Runde
    500 Startups aus 65 Nationen bewarben sich um einen der acht begehrten Plätze im Accelerator / Geschäftsideen um Trends wie Smart Home, Social Recruiting und Recommendation, E-Payment und dem Internet of Things

    (pressebox) Unterschleißheim/Berlin, 14.08.2014 - Mit acht Startups beginnt am 18. August 2014 die zweite Klasse des Microsoft Ventures Accelerators in Berlin. In seinem Standort in der Hauptstadt unterstützt Microsoft die Gründungsteams von brightup, firstbird, Flowtap, Lexvisors, payever, POWZY, rooming und videopath in den kommenden vier Monaten mit wichtigem Know-how, bestmöglichen technologischen Rahmenbedingungen und einem weltweiten Netzwerk aus Mentoren und Experten auf ihrem Weg von der Idee zur Marktreife und darüber hinaus. Die erste Gründerklasse des Accelerators war im November des vergangenen Jahres gestartet und wurde im März nach Beendigung des Programms feierlich einem Publikum aus Investoren, Presse und Branchenexperten vorgestellt. Neben Sensorberg hatten auch ...
  • Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.kfw.de%2FDE_Home%2FResearch%2FSonderthem68%2FInnovation30%2F

    Innovationsfinanzierung

    KfW Bankengruppe | 08.11.2007
    Von KfW initiierte Expertengruppe schlägt neue Wege zur Innovationsfinanzierung vor Innovationen gehören zu den wesentlichen Triebkräften der Marktwirtschaft. In letzter Zeit mehren sich ...
  • Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.vgf-marktzahlen.de%2Fzahlen-daten-fakten.html

    Der Markt für Geschlosse Fonds – VGF-Marktzahlen 2008

    VGF veröffentlicht erstmals die offiziellen Marktzahlen für geschlossene Fonds / Platzierungsergebnis 2008: 8,3 Milliarden Euro Eigenkapital / Branche behauptet sich solide in schwierigem ...
  • Erwin Stahl

    Dr. Erwin Stahl

    Gründer von Upside Ventures und Aufsichtsrat mehrerer Gesellschaften im Bereich Technologien sowie Berater der Europäischen Kommission zur Verbesserung der informellen Infrastruktur von KMUs. Dr. ...
  • Erfolgreich finanzieren in der Krise ‑ wie man Venture Capital-Geber heute noch überzeugt

    Die einbrechenden Kapitalmärkte und das damit verbundene zahlreiche Scheitern von Start-ups insbesondere in der Net Economy lassen seither ein Investment in derartige Unternehmen - oberflächlich ...
  • Top-Beiträge

  • 9 GUTE GRÜNDE FÜR IFS APPLICATIONSTM 9

    nine-things-about-ifs-applications-9.jpg

    9 gute Gründe für IFS Applications 9, die Ihnen dabei helfen, Veränderungen in echten unternehmerischen Vorteil zu verwandeln. Ab jetzt sind Sie bereit für den Wandel, ganz gleich was die Zukunft ...

  • Führung in der vierten industriellen Revolution

    Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D6o7NrgimPqE

    Jeder muss führen und jeder muss folgen - und jeder sollte wissen, wann was angebracht ist. (Videovortrag.)

  • Einladung zum SAP Workforce Performance Builder Roundtable

    jenewein_thomas.jpg

    Als Kunden und Interessenten des SAP Workforce Performance Builder möchten wir Sie gerne zu einem persönlichen Event einladen. Lassen Sie sich am Runden Tisch von der Erfahrung anderer Kunden berichten. Informieren Sie sich über die neuen Funktionen und diskutieren Sie, wie Sie das Arbeiten mit dem SAP Workforce Performance Builder noch weiter verbessern können. Agenda:13:30 Begrüßungs-Kaffee 14:00 SAP WPB - Was ist neu? Wir stellen Ihnen die Weiterentwicklung und neue Funktionalitäten vor14:30 SAP WPB in der Praxis – Wie kann eine „best practice“ Einführung angegangen werden? 15:15 Erfahrungsaustausch mit Kunden und SAP WPB-Experten: Lernen Sie von praktischen Beispielen unserer Kunden die Möglichkeiten von Buchseiten, Navigator und Manager kennenNutzen Sie die ...