• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.082 Layout:
    Normal Übersicht
  • Digitaler Wandel jetzt MACHEN – aber wie? Impulse

    Autor : NetSkill Solutions GmbH | 03.04.2018
    Zur Digitalisierung wurde bereits eine Vielzahl hervorragender Bücher geschrieben. Diese Werke haben deutlich gemacht: Deutschlands Unternehmen müssen handeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Über das Why müssen wir uns also immer weniger streiten, hier herrscht fast Common Sense. Auch einzelne Lösungsbausteine und Teilbereiche wie CRM/CXM, MES, Industrie 4.0, … wurden und werden in anderen Büchern und auch Competence Books in aller Tiefe betrachtet. Eher das What for, aber vor allem das How ist beim konkreten "Machen" oft noch unklar. Dass eine reine Technikzentrierung ein Irrweg ist, wissen wir spätestens seit der deutlichen Veranschaulichung von Thorsten Dirks, ehemals BITKOM ("Wenn Sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben Sie einen scheiß digitalen Prozess."). ...
  • guido_zander_ssz.jpg

    42 – oder wie war die Frage nochmal?!? NULL Erkenntnisse mit Big Data OHNE intelligente Fragen

    Disruption – Digitalisierung – Industrie 4.0 – Big Data. Diese Schlagworte sind in aller Munde, aber jeder meint damit etwas anderes. Wenn man manche Artikel liest (z.T. sicherlich auch meine ;-) ) könnte man meinen, dass all das Leid dieser Welt durch Big Data Analysen beendet werden kann.
  • Disruptive Champions – Inspiration für Ihre digitale Zukunft

    Autor : Boldly Go Industries GmbH | 09.03.2018
    Mit der Initiative „Disruptive Champions“ leiten wir die Ära jener alten/neuen „Hidden“ Champions ein, die sich mutig auf die disruptive Phase des Wettbewerbs einstellen. Gesucht werden Pioniere, die mit gänzlich neuen Technologien oder Lösungskonzepten auf neue digitale Geschäftsmodelle gesetzt und damit erfolgreich neue Markt- und Kundenpotenziale erschlossen haben. Unternehmer, die sich und ihr Unternehmen neu erfinden. Die Initiative „Disruptive Champions“ will Unternehmen inspirieren und ermutigen disruptive Wege in die digitale Zukunft zu gehen.
  • #NextRecruiting – Warum Active Sourcing am Ende nicht reicht und vor allem die Extra-Meile davor/danach zählt … Interview mit Ralf Breitenfeldt von HCM4all

    Beim Recruiting scheint zurzeit das neue Thema AI und verwandte Themen wie Automatisierung durch Chatbots & Co den Diskurs zu dominieren. Active Sour-cing wirkt da fast schon verstaubt. Sie scheinen hingegen jenseits des Main-streams einen Pfad vom Active Sourcing zum netzwerk-basierten Recruiting zu propagieren und fast schon old-school-mäßig vor allem die Extra-Meile davor bzw. danach zu propagieren.Können Sie uns erklären, warum die Neuerfindung des Recruiting aktuell an Relevanz gewinnt? Ist dies vor allem ein Medienphänomen oder schon Markt-nachfrage? Was sind wichtige Treiber und Enabler, die das Recruiting wandeln? Warum ist Ihrer Meinung nach AI nicht genug bzw. warum interessieren Sie an-dere Recruiting-Themen?
  • Business Intelligence ist mehr als schöne Berichte – Ralf Pichl, Cubeware GmbH und Harald Frühwacht, IDL GmbH Mitte im Interview

    Autor : MEDIENHAUS Verlag GmbH | 02.02.2018
    Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt „Big Data“ neue Relevanz. Intelligente Analysen der unzähligen Daten, die Konsumenten im Internet hinterlassen oder die Sensoren aus Produktionen liefern, sind nur zwei exemplarische Ansatzpunkte für eifrige Datensammler, die schnell riesige „Data Lakes“ aufbauen, die dann die Basis für „Cognitive Computing“ bilden sollen. Kritiker sprechen dagegen von „Datenfriedhöfen“, die keine neuen Erkenntnisse bringen werden. Jedenfalls nicht für Unternehmer, die ihre Kunden und Lieferanten gut kennen.
  • dietmann_allgeier.jpg

    #NextGenerationSAP – wo steht die Praxis auf dem Weg in die Zukunft? (+Aufruf zur gemeinsamen Blogparade)

    Im Rahmen unserer Blogparaden zur Digitalen Transformation (s. Aufruf am Ende des Beitrags) wollen wir neben Visionen vor allem auch die reale Praxis beleuchten, um festzustellen, wie hoch der Handlungsbedarf Richtung Zukunft ist. SAP hat in den letzten Jahren eine Vielzahl technologischer Innovationen wie HANA, Fiori, Leonardo & Co (SAP S/4) realisiert. SAP-Partner wie Allgeier ES sind auf dieser Basis gefordert, Unternehmen auf den Weg in die Zukunft eines digitalen Zeitalters zu begleiten. Wie gelingt Unternehmen aber tatsächlich der Umstieg in Richtung Cloud, IoT, KI ...? Und inwieweit ist damit auch der Wandel ihres Business Modells verbunden? Es freut uns sehr, dass mit Jörg Dietmann, Vorstand der Allgeier Enterprise Services AG, ein erfahrener Kenner der Branche den Status-Quo und ...
  • Next Generation SAP S/4HANA Cloud

    Sehr geehrte Damen und Herren,SAP hat in den letzten Jahren eine Vielzahl technologischer Innovationen - wie HANA, Fiori, Leonardo & Co (SAP S/4) realisiert – hoch-qualifizierte Partner wie Allgeier ES sind auf dieser Basis gefordert, Unternehmen effektiv auf den Weg in die Zukunft eines digitalen Zeitalters zu begleiten. Wie einfach gelingt Unternehmen aber tat-sächlich der Umstieg in Richtung Cloud, IoT & Co? Und inwieweit ist damit auch der Wandel ihres Business Modells verbunden? Es freut uns sehr, dass mit Jörg Dietmann, Vorstand der Allgeier Enterprise Services AG, ein erfahrener Kenner der Branche den  Status-Quo und die Zukunft der SAP und der SAP Community reflek-tiert. Er greift damit die Diskussionen auf, die auch den DSAG Jahreskongress bestimmt hat. Wer möchte sich unter dem ...
Ihre Seiten