• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 9 Layout:
    Normal Übersicht
  • DSAG Kongress 2012 - Schwerpunkt ERP

    DSAG Kongress 2012 – Schwerpunkt ERP
    Zurück in die Zukunft • ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme

    ERP 2020:  Zurück in die Zukunft?!Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Heutige IT-Systeme müssen auf eine Vielzahl von Treibern reagieren: Globalisierung, verschärfter Wettbewerb, höhere Kundenanforderung und Marktkomplexitäten, Internet und soziale Medien, neue Technologien, Finanz- und Wirtschaftskrise, ...  Was sind Treiber, die für die Zukunftsausrichtung von ERP-Lösungen besonders relevant sind? Sind es z.B. die Innovations-Vierfaltigkeiten Social, Mobile, Big Data und/oder Cloud oder doch weiterhin eher klassische Anforderungen wie Integrationsfähigkeit oder Anpassungsfähigkeit an neue Geschäftsmodelle und Strukturen? Was sind angesichts dieser Treiber die AAA-Prioritäten, also Handlungsfelder bzw. Bereiche, wo sich ERP-Systeme besonders verändern ...
  • ERP 2020: Bedeutung

    ERP 2020: Bedeutung, Trends und Differenzierungen
    Roundtable zum ERP-Event 2012 in Stuttgart

    Informieren Sie sich schon am Vortag der IT&Business 2012 über die aktuellen ERP-Trends und schauen Sie sich die nominierten ERP-Systeme des Wettbewerbs  „ERP-System des Jahres“ in der Live-Präsentation an. Die Themen des ERP-Kongresses erlauben Ihnen einen Einblick in aktuelle Themen rund um die Produktivität von ERP-Systemen. Vertreter aus Praxis und  Wissenschaft geben Ihnen einen Fahrplan zur erfolgreichen Umsetzung. Seien Sie zudem live dabei, wenn die Sieger des Wettbewerbs zum „ERP-System des Jahres“ ermittelt werden und erfahren Sie in der öffentlichen Anbieterpräsentation, welches ERP-System in seiner Kategorie punkten kann. Der ERP-Kongress sowie der Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ finden am 22.10.2012 zur IT&Business in den Räumen des Flughafens Stuttgart statt. Haben wir ...
  • Preview

    Delphi-Roundtable BPM 2020
    Visionen für die Organisation von morgen

    CURSOR Software AG | 25.10.2013
    Mehr denn je müssen Organisationen in allen Bereichen auf ihre Zukunftsfähigkeit achten. Der wirtschaftliche Druck wird jenseits der Zyklen weiter steigen. Um hier den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen zu unterstützen, befragen wir Vordenker zu ihren Kompetenzbereichen und Lösungsbausteinen für die Organisation von morgen. Es freut uns sehr, dass uns diesmal Herbert Kindermann, CEO der Metasonic AG, Oliver Hoffmann, Vorstand der ReadSoft AG, Bertram Geck, Geschäftsführer der MID GmbH, und Stefan Eschner, Bereichsleiter Produktmanagement bei der CURSOR Software AG, Perspektiven für eine bessere Zukunftsfähigkeit der Organisation 2020 aufweisen.
  • Preview

    Delphi-Roundtable MES 2020
    Innovation im Zeitalter von Industrie 4.0 und Co.

    Die Produktion ist im Wandel. Egal wie man zu Begriffen wie Industrie 4.0 steht, eines ist klar: Die Innovationstreiber wie Technologie als Enabler oder der höhere Druck in Richtung Flexibilität, Kundenindividualisierung, und (Energie-)Effizienz sorgen dafür, dass auch in Zukunft alle realisierbaren Potenziale gehoben werden müssen, um im Wettbewerb zu überzeugen. Hiervon können MES-Systeme (MES: Manufacturing Execution Systems) und MES-Anbieter in besonderen Maße profitieren. Im Idealfall erhält MES (endlich) eine noch strategischere Bedeutung und rückt in den Mittelpunkt der Zukunftsszenarien von Industrie 4.0 & Co. MES als zentrale Drehscheibe einer agileren Produktion mit maximaler Top-Management-Attention – das wäre sicherlich im Sinne der Branche. Aber sind wir schon so weit, bzw. ...
  • Preview

    Delphi-Roundtable Business Intelligence 2020
    Das Ende des Innovationspotenzials oder der Start in ein neues BI-Zeitalter?

    Schon seit Jahrzehnten setzen Unternehmen erfolgreich Business Intelligence-Lösungen ein. Auch wichtigen Trends wie Big Data und In-Memory-Computing, Mobile BI oder Social Intelligence wird dabei bereits häufig Rechnung getragen. Ist damit das Innovations- und Marktpotenzial ausgeschöpft? Was ist heute State-Of-the-Art? Wie sieht es beim Mittelstand aus? Wo tun sich noch spannende Zukunftsperspektiven bis 2020 auf? Wo liegen mögliche Stolpersteine bei BI-Projekten? Das Orakel von Delphi können wir dazu nicht befragen, aber führende Köpfe der Branche. Zum Start unserer Initiative „Business Intelligence 2020“ laden wir daher Sie als Branchen-Experten ein, am virtuellen Delphi-Roundtable teilzunehmen. Ihre Antworten bilden die Basis für alle weiteren Maßnahmen wie z.B. zukünftige ...
  • Preview

    Delphi-Roundtable Industrie 4.0: Next Steps?!
    SAP Deutschland SE & Co. KG, Deutsch Bank Research, FESTO AG & Co. KG, Blue Yonder GmbH, UNITY AG, MPDV Mikrolab GmbH, ifm datalink gmbh, GUARDUS Solutions AG, PSIPENTA Software Systems GmbH, Trebing & Himstedt

    Die Hannover Messe Industrie hat 2014 mit „Integrated Industry – Next Steps“ auf Kontinuität gesetzt. Die Vision der Integrierten Industrie bzw. der Industrie 4.0 kann kein kurzfristiges Hype-Thema sein. Industrie 4.0 braucht eine nachhaltige Konkretisierung der damit verbundenen Zukunftsperspektiven, um in der Praxis in der Breite „anzukommen“ bzw. „akzeptiert“ zu werden.   Aber natürlich bleibt die Frage: Was ist eigentlich Industrie 4.0?   Es gilt Klarheit darüber zu schaffen, was Industrie 4.0 konkret bedeutet, wie sich Prozesse und Produkte  wandeln werden und vor allem darüber, welche wirtschaftliche Erfolge für Kunden, Unternehmen und den Standort Deutschland realisierbar sind. Zugleich sind auch die Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beleuchten. Wie wird Industrie 4.0 unsere ...
  • Preview

    Der Delphi-Roundtable ERP 2020 mit führenden Experten aus dem Competence Book ERP
    Commodity oder Zentrale für eine mobile, nutzerzentrierte und kollaborative Ökonomie?

    Mobilität, Usability, Connectivity, Industrie 4.0, Enterprise 2.0, … - eine Vielzahl von Begrifflichkeiten stehen für die Zukunft von Ökonomie und Technologie.   Und wo steht das ERP-System in Zukunft bzw. wo sollte es im Jahr 2020 stehen?   Das ist die zentrale Frage, die sich die VDMA-Initiative ERP-2020 stellt und wir freuen uns, dass wir gemeinsam und mit Unterstützung von Trovarit und dem RWTH Aachen /FIR führende Köpfe der Branche zur Zukunft des ERP befragen können. Dabei konnte bereits die Studie ERP-2020 des FIR im Auftrag des VDMA zentrale Erkenntnisse durch die Befragung der Anwendung gewinnen und die auch wichtigsten Trends (Mobilität, Usaibility, Connectivity) identifizieren.   In diesem Roundtable geht es daher darum, zusammen mit den führenden Köpfen der Branche diese ...
Ihre Seiten