• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 11 Layout:
    Normal Übersicht
  • Beiräte/Experten vorgestellt – Ralf Volkmer, Lean Management

    Kennen Sie schon die Beiräte/Experten unseres Kompetenz-Centers Lean Management, z.B. Ralf Volkmer? Mehr Infos durch Klick auf das Bild/Link.
  • 4b63ab67703464310eef5945853fdd29.jpg

    Lösungen für die Digitale Fabrik der Zukunft

    Im Artikel „Digitale Fabrikplanung für zukunftssichere und Industrie 4.0-fähige Produktionssysteme“, der in der Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF 3/2016), erschienen ist erläutert Thorben Kerkenberg, Berater bei UNITY und Experte für digitale Fabrikplanung, die immer komplexer werdenden Anforderungen an moderne Produktionsstätten im Zeitalter der digitalen Vernetzung. In der Vergangenheit wurden viele Ansätze und Methoden entwickelt, um zukunftssichere Fabriken zu planen. Die Vernetzung der Lösungen mündet in Industrie 4.0. Der Beitrag beschreibt, welche Herausforderungen bei der Planung auftreten und wie man diese bewältigen kann.
  • 4b63ab67703464310eef5945853fdd29.jpg

    UNITY veröffentlicht Jahresbericht 2014
    Weltweites Wachstum fortgesetzt

    UNITY hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 24,8 Millionen Euro abgeschlossen und damit den Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Auch die Zahl der Mitarbeiter stieg weltweit auf 200 an. Der nun veröffentlichte Jahresbericht informiert über die Highlights 2014. Dazu gehören u.a. die Eröffnung der Niederlassung in Shanghai sowie das erste UNITY-Büro Südamerikas in São Paulo. „2014 war vor allem geprägt durch eine wachsende Internationalisierung. Diese wollen wir auch in Zukunft weiter vorantreiben. So ist beispielsweise eine Niederlassung in Peking derzeit in Gründung“, erläutert Tomas Pfänder, Mitglied des Vorstands bei UNITY, und ergänzt: „In unserer Internationalisierungsstrategie setzen wir vor allem auf die Länder und Regionen, in denen „German Engineering“ gefragt ist“. ...
  • valantic_logo

    Ist IT Muda?
    Wassermann lädt zum BVL-Workshop ein

    (pressebox) München, 12.06.2014 - Am Donnerstag den 3. Juli 2014 veranstalten die Wassermann AG und die Regionalgruppe Südbayern der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. einen Workshop zum Thema: "Lean und IT in der Logistik: Zielkonflikt oder Erfolgsrezept". Supply Chain Manager, Logistikleiter und Produktionsplaner sind eingeladen, sich über trennende Gegensätze und verbindende Brücken zwischen stark IT-abhängiger Planung und Lean Management Gedanken zu machen. Die Vorträge und Diskussionsanstöße tragen Titel wie "Lean durch IT: Kanban im SAP" und "Zukunftstrend: Digitales Shopfloor Management". Experten der Wassermann AG steuern Praxisbeispiele aus dem Berateralltag bei, um beispielsweise aufzuzeigen, wie Push-/Pull-Konflikte gelöst werden.„Lean und IT in der Logistik: Zielkonflikt ...
  • MES-Experten_2015_DE

    Rüstzeitoptimierung live erleben
    Workshop für mehr Flexibilität durch kürzere Rüstzeiten

    MPDV Mikrolab GmbH | 13.05.2014
    (pressebox) Mosbach, 13.05.2014 - Dass bereits nach einem Tag enorme Erfolge bei der Reduzierung von Rüstzeiten erzielt werden können, zeigte der MPDV Campus zusammen mit der IHK Nordschwarzwald im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung am 12.03.2014 bei Gindele GmbH in Neuhausen.Das Besondere an diesem Workshop war, dass neben dem eigentlichen Kunden weitere 18 Ferti-gungsmitarbeiter sowie Fertigungsleiter anderer Unternehmen teilnahmen. Sie konnten den MPDV Campus Beratern quasi bei ihrer täglichen Arbeit zusehen.Mit SMED zu kürzeren RüstzeitenAn nur einem Tag konnte die Rüstzeit an einer ausgewählten Maschine von etwa 37 Minuten und auf rund 11 Minuten reduziert werden. Dabei wurde weder in Schnellspannvorrichtungen noch in andere kostenintensive Werkzeuge investiert. Die im Workshop ...
  • MES-Experten_2015_DE

    Optimaler „Durchblick“ ermöglicht schnelle Reaktion

    MPDV Mikrolab GmbH | 11.04.2014
    Neue SMA-Anwendung mit „Smart Glasses“ Mosbach, 10.04.2014 ‑ Auf der Hannover Messe 2014 zeigt MPDV im Rahmen seiner Smart MES Applications ein neues Highlight: auf einer Datenbrille werden wichtige Informationen aus dem MES HYDRA angezeigt ‑ der Werker wird ohne Unterbrechung seiner Tätigkeit auf Ungeplantes aufmerksam gemacht und kann sofort reagieren. Es ist das Normale im Fertigungsalltag: unvorhersehbare Ereignisse machen jede noch so gute Planung zunichte. Eine Maschine kann wegen eines Defektes nicht produzieren, eine Lieferung verspätet sich, weil die Produktionsgeschwindigkeit wegen Materialproblemen gedrosselt werden muss oder es wird zu viel Ausschuss produziert, weil die Qualitätsanforderungen nicht eingehalten werden. Um den Mitarbeitern, die sich um eine zeitnahe Behebung ...
  • valantic_logo

    Prozesse gemeinsam optimieren, flexibilisieren und verschlanken
    150 SCM-Experten bei den Wassermann Vision-Days

    München, 10. März 2014: Das Haus der Bayerischen Wirtschaft war am 26./27. Februar 2014 Schauplatz der „Vision-Days 2014“. Bereits zum 24. Mal brachte dieser von der Wassermann AG veranstaltete Kongress Experten des Supply Chain Managements aus unterschiedlichsten Branchen zusammen. Im Mittelpunkt der Pre-Conference-Workshops am ersten Tag standen in diesem Jahr die Nutzung von IT-Systemen zur Unterstützung von Lean Production und Sales & Operations Planning sowie die Bedeutung echtzeitfähiger Planungssysteme für die Flexibilisierung der Wertschöpfungsketten. Am zweiten Tag zeigten Projektberichte und praxisbezogene Vorträge von Supply-Chain-Verantwortlichen aus den Unternehmen ein breites Spektrum von Lösungsansätzen und führten zu angeregten Diskussionen unter den anwesenden Fachleuten. ...
Ihre Seiten