• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 326 Layout:
    Normal Übersicht
  • portrait_roe_2016_007.jpg

    Machine Learning: Business Analytics mit Maschinendaten

    Burkhard Röhrig | GFOS mbH | 19.10.2017
    Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen ist nicht nur für die Hersteller interessant. Auch die Betreiber profitieren von der Erfassung und Auswertung von Maschinendaten. Als Basis zur Analyse kann eine MES-Software helfen.
  • rt_mesii_book.jpg

    #NextMES – Produktionssteuerung im Zeitalter neuer Technologien und Paradigmen

    „Digitalisierung“, „IoT“, „CPS“ und „Industrie 4.0“ gelten als die Zukunftsperspektiven für die Produktion. Klar ist auch, dass neue Technologien einen Wandel induzieren. Ansonsten ist vor allem sehr viel unklar. Dabei werden die Veränderungen massiv sein.
  • Andreas Kirsch

    Zukunftsvision MES – Was hat eigentlich Industrie 4.0 mit einer Pralinenschachtel zu tun?!

    Als Manufacturing Execution Systems-Hersteller werden wir von unseren Kunden immer häufiger um Rat gebeten, wenn es um den Weg zur richtigen Industrie 4.0-Strategie geht. In vielen Einzelgesprächen und Expertenrunden haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, so einfach und gleichzeitig wirksam wie möglich zu erklären, was Industrie 4.0 eigentlich wirklich ist und worauf Industriebetriebe bei der Strategieformulierung und Partnersuche dringend achten sollten.
  • martin-heinz-foto.256x256.jpg

    MES „on demand“: Das MES mit einem bedarfsorientierten Funktionsportfolio stellt die strategische Komponente der selbstlernenden Fabrik der Zukunft dar.

    Betrachtet man die akt. Industrielandschaft und ihre einzelnen  Branchen, so zeigen sich deutliche Unterschiede in der  Entwicklung der Automatisierung, in der Prozessoptimierung, in der Digitalisierung, sowie in der Prozessoptimierung.
  • mpdv_kletti.jpg

    MES – mehr als nur Software! Zukunftsbild von Prof. Dr. Jürgen Kletti

    Zu behaupten, ein Manufacturing Execution System (MES) wäre nur ein weiteres Stück Software in der eh schon unübersichtlichen IT-Landschaft eines Unternehmens, würde den damit erreichbaren Nutzen keineswegs widerspiegeln! Vielmehr ist MES ein Konzept und für seine Anwender sogar eine (Über-)Lebensphilosophie.
  • MES Kompakt II – Manufacturing Execution Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 (Competence Book Nr. 14)

    Moderne MES bieten enorme Digitalisierungschancen, so Branchenbeobachter Dr. Karsten Sontow von Trovarit, und 88% der Befragten einer Studie ordnen dem Thema eine hohe Relevanz zu. Das war Grund genug, mit führenden Praxisexperten und Wissenschaftlern in der zweiten Auflage des Competence Books MES das Thema noch einmal umfassend zu beleuchten und u.a. zu klären, wie die Themen Industrie 4.0 und Internet of Things die Zukunft der Produktionssteuerung beeinflussen werden.
  • Delphi-Roundtable zu #MES – Interview mit Burkhard Röhrig

    Burkhard Röhrig | GFOS mbH | 25.09.2017
    Liebe Leserinnen und liebe Leser, „Digitalisierung“, „IoT“, „CPS“ und „Industrie 4.0“ gelten als die Zu-kunftsperspektiven für die Produktion. Klar ist auch, dass neue Technologien einen Wandel induzieren. Ansonsten ist vor allem sehr viel unklar. Dabei werden die Veränderungen massiv sein. Relevante Fragen sind hierbei u.a. •    Wie sehen die neuen Produktionsparadigmen aus? •    Welche Arbeitsteilung zwischen MES, ERP und Shop Floor zeichnet sich ab? •    Welche Architektur, welche Sourcing-Strategien sind heute / morgen sinnvoll? Gilt Integration oder Kollaboration als Erfolgsmuster? •    Welche weiteren Zukunftsentwicklungen werden durch IoT & Co angestoßen? •    #NextAct: Was sind die nächsten Schritte für Fertigungsunternehmen? Es freut uns, dass wir wieder das Who-Is-Who der ...
Ihre Seiten