• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 8.075 Layout:
    Normal Übersicht
  • Vorschau der URL: https%3A%2F%2Fwww.swd-rechtsanwaelte.de%2Fblog%2F

    Online- und Social-Media-Recht: 2-tägiges Intensiv-Webinar

    Einsteller : Kathrin Schürmann | 05.01.2018
    Am 24. und 25. Januar 2018 spricht mein Kollege Dominik Schmidt auf den Cyber Law Days, einem 2-tägigen Webinar, auf welchem die Teilnehmer über die (neuen) rechtlichen Herausforderungen des Digital Marketings aufgeklärt werden – von urheber-, marken- und wettbewerbsrechtlichen Fragen bis hin zum Datenschutz. Fit für die DSGVO, eprivacy-Verordnung und Co.? Mit der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommen neue Herausforderungen auf  Unternehmen zu, die bis zum Stichtag am 25.Mai 2018 umgesetzt werden müssen. Da bei Datenschutzverstößen Unternehmen ab Tag 1 mit hohen Bußgeldern, Imageschäden sowie Haftungsrisiken rechnen müssen, ist es für werbetreibende Unternehmen notwendig die entsprechenden Vorkehrungen zu treffen. Cyber Law Days: „Im Digital-Marketing-Recht ist es wichtig am Ball ...
  • cobra_litz.jpg

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung – wie wir das Thema gemeinsam meistern!

    Der Datenschutz wurde im Mai 2016 mit einer Übergangsfrist bis zum 25. Mai 2018 in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) europäisch harmonisiert. Deutschlands Unternehmen haben bisher noch großen Nachholbedarf, was die Auseinandersetzung mit der EU-DSGVO angeht. Je näher der Mai 2018 rückt, steigt allerdings die Sensibilität. Wenn nicht jetzt reagieren, wann dann, das war eine Frage an mich im Rahmen eines Interviews mit VOICE 2017, Dr. Winfried Felser. In diesem Beitrag möchte ich wesentliche Kernaussagen nochmals zusammenfassen und auf die ersten Beiträge unserer Blogparade verweisen
  • ralf-korb.png-320x240.png

    Interview mit Ralf Korb: „Wer IT intelligent einsetzt, erarbeitet sich immer Wettbewerbsvorteile“

    Autor : Microsoft Deutschland GmbH | 06.12.2017
    Ralf Korb ist Berater, Analyst und Unter­nehmer. Er berät Unternehmen dabei, auf dem Weg der digitalen Transfor­mation die Stolperfallen zu umgehen und erfolgreich den Human Factor zu berücksichtigen. Dabei greift er auf einen Erfahrungsschatz aus Vertrieb und Marketing zurück, der es ihm ermög­licht, die Bedürfnisse seiner Kunden zu verstehen. Im Interview erklärt er, wie Vertriebsleiter IT-Projekte angehen müssen und warum KMUs Vorteile gegenüber Großunternehmen haben.
  • Profiling: Was ändert sich durch DSGVO und BDSG?

    Einsteller : Kathrin Schürmann | 29.11.2017
    Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) wird am 25.Mai 2018 gültig und enthält wichtige Neuerungen für Unternehmen. Änderungen finden sich auch im Bereich des Profilings.So wird das Profiling in der DSGVO definiert, ein eigener Artikel regelt die Zulässigkeitsvoraussetzungen und Grenzen des Profilings im Rahmen automatisierter Verfahren. Andererseits enthalten die Regelungen der DSGVO auch gewisse Übereinstimmungen zu bisherigen Grundentscheidungen des BDSG, sodass es für Unternehmen v.a. gilt zu erfahren, welche Praktiken bezüglich des Profilings auch nach Mai 2018 beibehalten werden können und welche Praktiken sich ändern müssen. Bereits jetzt sollten Unternehmen gegebenenfalls die Umstellung ihrer Profilingsysteme vornehmen, um Anpassungsschwierigkeiten zu entgehen. Dies gilt umso ...
  • Vorschau der URL: http%3A%2F%2Fwww.detecon.com%2Fde%2FPublikationen%2Feiner-fuer-alle-alle-fuer-einen

    Einer für alle, alle für einen – Unternehmenskommunikation im digitalen Zeitalter
    Interview mit Ingrid Blessing und Adrian Helbig über neue Wege in der Unternehmenskommunikation.

    Autor : Detecon International GmbH | 29.11.2017
    Die Unternehmenskommunikation ist unter Transformationsdruck. Neue oder weiterentwickelte digitale Plattformen und Social Media Features erfordern von Kommunikatoren ein hohes Maß an Flexibilität und Experimentierfreudigkeit. Gleichzeitig ermöglichen vielfältige Personal Branding Optionen die Partizipation aller Mitarbeiter an der Verbreitung von Unternehmensinhalten. Und all das führt ganz nebenbei zu einem neuen Selbstverständnis in der klassischen Kommunikations arbeit. Ein Gespräch mit den Digital Marketing Experten Ingrid Blessing und Adrian Helbig, die die Herausforderungen der digitalisierten Welt mit Begeisterung annehmen und an ihre Kolleg/innen und Kunden weitergeben.
  • Überblick behalten – Checkliste zur neuen Datenschutzgrundverordnung #datenschutzready, #EUDSGVO, #DSGVO
    Überblick: Das müssen Sie bis zum 25. Mai 2018 erledigen!

    Ab diesem Stichtag müssen Sie als Unternehmen die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung einhalten. Falls Sie das nicht tun, drohen Ihnen hohe Bußgelder. In unserer Checkliste haben wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen und Pflichten der DSGVO zusammengetragen. Damit behalten Sie einen Überblick, was Sie noch alles erledigen müssen. Am besten gleich downloaden und schnellmöglich mit Häkchen befüllen.
  • johannes-ceh.jpg

    “Schatz wir müssen reden – Ein Plädoyer für Haltung”
    Mr. C liefert ständig Vorlagen für Mr. Media. Im Streitgespräch per Briefwechsel heute: Content Marketing

    In loser Folge führt W&V ein Experiment: Johannes Ceh, Digitalberater aus München, und "Mr. Media" Thomas Koch diskutieren im Briefwechsel aktuelle Themen, die sie bewegen. Heute: die Content-Blase.
Ihre Seiten