• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 22 Layout:
    Normal Übersicht
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Empfehlung Alexander Petsch bzw. GO / Online-Marketing-Messe für den Mittelstand

    Alexander Petsch und die spring Messe Management haben es geschafft, mit der Zukunft Personal die Messe der Personalbranche zu etablieren und das anfangs im scharfen Wettbewerb.Nun kommt die SOM (Swiss Online Marketing) der spring als GO! = German Online Marketing Messe nach Deutschland und damit wird das Thema Online-Marketing hoffentlich endlich für den Mittelstand im Rahmen einer Messe vermittelt.  Da mir das persönlich ein Anliegen ist, stelle ich gerne für potentielle Aussteller den Kontakt her (der Mittelstand nutzt die Online-Chance, insbesondere moderne Ansätze noch nicht umfassend) und empfehle die Messe als spannende Zukunftsoption, der ich einen großen Erfolg wünsche. Wir werden die "GO!" auf jeden Fall unterstützen.
  • 862b962ad851882568c4b2c65641e5c7.jpg

    Zwei Leitmessen, ein Thema – CRM-expo@CeBIT!

    Die CRM-expo ist die führende Fachmesse zum Thema CRM. Gemeinsam mit der CeBIT, der internationalen Leitmesse der digitalen Wirtschaft, wird das Thema CRM nun auch im Frühjahr als "CRM-expo@CeBIT" fest verankert. Unter diesem Titel richtet asfc (Veranstalter der CRMexpo) in Hannover eine neue Sonderschau aus mit einem Gemeinschaftsstand, einem Fachforum und einer Expertenlounge.Darüber hinaus werden auf den Webseiten der beiden Veranstaltungen Vorträge und Brancheninformationen zur Verfügung gestellt.
  • 862b962ad851882568c4b2c65641e5c7.jpg

    Kompetenz-Cluster für Social Media und Mobile Marketing

    Die GO! German Online Marketing präsentiert in Kooperation mit der Competence Site zwei Kompetenz-Cluster zu den Themenschwerpunkten Social Media und Mobile Marketing. Aussteller der Cluster profitieren unter anderem von zusätzlicher Aufmerksamkeit im Rahmen der Messe zu attraktiven Konditionen. Sie können Ihren Standplatz frei wählen oder sich an einer Gemeinschaftsfläche beteiligen. Interessiert Sie welche weiteren Vorteile Sie als Cluster-Aussteller erwarten? Dann fordern Sie gleich die Ausstellerunterlagen an!
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Gaby Hampel: Vordenkerin für Kooperation und neues Marketing

    In meiner täglichen Arbeit sind mir zwei Managerinnen in besonderem Maße Vorbild für  erfolgreiche Frauen in Führungspositionen: Gaby Hampel und Elke Jäger. Gaby Hampel ist dabei mit Herz und großem Engagement eine beeindruckend  innovative Vollblut-Marketing-Managerin und im besten Sinne "Mutter" vieler  kreativer Marketing-Ansätze und Initiativen, die auch unsere "neue" kooperative Competence Site maßgeblich voranbringen werden. So hat sie die Zukunftsinitiative Personal mit initiiert - einen kooperativen Zusammenschluss führender HR-Unternehmen - und so begleitet, dass aus einem kleinen Pflänzchen auch ein nachhaltiger Erfolg wurde. Heute folgen andere Unternehmen und Initiativen diesem Weg. Wie wichtig dabei "Marketing" auch nach innen ist, zeigt das hervorragende Standing von ...
  • 9980653f49458ca0d55a40d49fcf25fe.jpg

    CRM 2020 ist kein IT-Thema

    Auch wenn es viele so sehen. Ein CRM-System macht noch keine Kundenbeziehung und keine Kundenbindung. CRM immer nur aus der Brille der IT zu betrachten ist daher der grundsätzlich falsche Weg. CRM muß immer aus Sicht des Kunden gedacht werden. Dass dann irgendwann zu Verwaltung der Daten ein System steht, ist ja unbestritten. Aber wenn der Kunde als Person und Mensch im Unternehmen nicht wahrgenommen wird, sondern nur als Verwaltungsobjekt, dann wird es nichts mit einer langen Kundenbindung.
  • CAS Software AG

    Vorbild für Unternehmen und Institutionen

    CAS Software AG | 09.10.2012
    Als Anbieter der Cloud CRM-Lösung CAS PIA freuen wir uns sehr mit unseren erfolgreichen Kunden. Der innovative Softwareeinsatz der ESB Business School wird für viele Unternehmen und Institutionen ein interessantes Best Practice Beispiel und Vorbild sein.
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Genial ++: Inbound Marketing + Content Marketing + SEO + Kooperation + NETWORKING

    Hallo Herr Schnaars,noch ein Nachschlag: Richtig spannend wird es, wenn man an den Inbound-Content noch vernetzte Prozesse andockt, die die von Ihnen gewünschten Gespräche bzw. den Dialog initiieren. Das machen wir gerade: Jeder Nutzer wird in Zukunft nach dem Download gebeten:- Beiträge zu kommentieren- In den Kontakt mit den Autor zu treten- Beiträge sozial zu posten - ...So ist der SOE-INBOUND-CONTENT der Einstieg in ein echtes Networking, wenn darauf von Seiten des Autors reagiert wird. Wie Sie sagen: Dafür müssen am Ende organisatorische Strukturen und technologische Infrastrukturen verändert werden.Beste GrüßeWinfried Felser
Ihre Seiten