• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 3 Layout:
    Normal Übersicht
  • Deutsche Telekom AG hat Führungsrollen demokratisch gewählt

    „Menschen kommen zu Unternehmen, aber verlassen Vorgesetzte.“ Das bekannte Zitat von Reinhard Sprenger wird in der Realität seit Jahren bestätigt. Der Gallup Engagement Index ist Deutschlands renommierteste und umfangreichste Studie zur Arbeitsplatzqualität. Die Ergebnisse sind ernüchternd. Demnach ist der Anteil […] Der Beitrag Deutsche Telekom AG hat Führungsrollen demokratisch gewählt erschien zuerst auf Stephan Grabmeier.
  • Das mitarbeiterzentrische Betriebssystem – Rhythmix by Haufe

    Im Interview mit Bernhard Steimel #smarterservices #minddigital via google hangout. Wie verändern sich Transformationen, um zu gelingen? Warum Komplexität wichtig ist um keinen Systembruch zu erleiden, wie wir lernen müssen Vielfalt auszuhalten… und einige Antworten mehr. Wir nennen es Rhythmix […] Der Beitrag Das mitarbeiterzentrische Betriebssystem – Rhythmix by Haufe erschien zuerst auf Stephan Grabmeier.
  • dreieck-3.png

    Der nextleader muss nicht perfekt aber reflektiert sein

    Es ist eine alte Weisheit, dass sich Führungskräfte im Spannungsfeld zwischen Mitarbeiter und Unternehmen bewegen und dies managen müssen. Beispielsweise muss die Führungskraft den Mitarbeiter in seiner Entwicklung unterstützen und die Talente in ihm fördern, aber darf dabei nicht sein Business und nicht sich selbst vergessen. Liest man jetzt noch weitere Fachartikel zum Thema Führung von Morgen und was die Führungskraft alles können und tun muss, dann drängt sich schnell die Frage auf, wie der nextleader das alles schaffen soll. Die Wahrheit ist, der nextleader kann nicht in allen Aufgaben gleich gut sein, aber er muss sich den Anforderungen und seinem Verhalten bewusst sein, um seine persönliche Lösung zu finden. Es geht für den nextleader also besonders um die Kompetenz der ...
Ihre Seiten