• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 10 Layout:
    Normal Übersicht
  • Controlling und Management abschaffen?

    Liebe Nutzer der Competence Site,laut Facebook habe ich einen Freund: Niels Pfläging. Auch wenn ich ihn noch nie getroffen habe, sind seine Ideen tatsächlich eine wichtige Inspirationsquelle.Niels Pfläging wollte früher nur das "alte" Controlling abschaffen, jetzt hinterfragt er das Management generell.  Unsere Diskussion auf Facebook zu einem Video von ihm (s. unten bei Links oder http://www.youtube.com/watch?v=-mDpj44HYsU):FELSERHallo Herr Pfläging, wenn man "Pfläging" radikal ernst nimmt, sind 20% aller Beiträge auf der Competence Site Unsinn ;-). Alles mit Plan (Strategische Personalplanung), Analyse (Personaldiagnostik), Strategie, System ... ist dann ein Anachronismus des Industriezeitalters. Beyond Budgeting hat mich als ehemaligen Controlling-Berater schon früh überzeugt (weil ich ...
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    2. Treiber und Trends Zutrittskontrolle?

    Die Zutrittskontrolle wird von einer Vielzahl von Treibern beeinflusst. Die technischen Möglichkeiten werden immer besser (Biometrie, Mobile, NFC, Evernet, ...) und vernetzter und Anwendungen (Sicherheit, Personaleinsatzplanung, MES, ...) zahlreicher. Auch Öffentlichkeit und die Legislative können neue Anforderungen stellen. So fordert die App-Generation Usability und der Gesetzgeber „bekannte Versender“.  Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Treiber für Innovation in diesem Umfeld? Mit welchen relevanten Trends rechnen Sie für die Zukunft der Zutrittskontrolle bis 2020 in Ihrem persönlichen Umfeld? Wie stellen Sie sich auf diesen Wandel ein?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    5. Zukunft Märkte, Anbieter, Produkte Zutrittskontrolle 2020?

    Betrachtet man heute die Märkte für Lösungen zu Zutrittskontrolle, Zeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung oder MES, dann ergeben sich hier bei Produkten und Anbietern oft Überschneidungen oder strategische Kooperationen, die Märkte sind also nicht klar voneinander abzugrenzen. Zugleich differenzieren sich Anbieter in diesen Märkten durch ihren Branchenfokus oder andere Formen der Nische.   Wie wird sich hier in Zukunft (bis 2020) Märkte und Produkte entwickeln? Wird es verstärkt zu Spezialisierungen oder umgekehrt zu integrierten Lösungen kommen? Erwarten Sie Konsolidierungen am Markt und Übernahmen von Anbietern? Wodurch differenzieren Sie sich auch in Zukunft erfolgreiche vom Wettbewerb?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    4. Zukunft Anwendungen Zutrittskontrolle 2020: Kern versus Neu?

    Wenn Sie bis zum Ende des Jahrzehnts blicken: Wann sind relevante Anwendungen für die Zutrittskontrolle? Sind eher die heutigen Kern-Anwendungen wie Sicherheit, Personaleinsatzplanung, MES vor allem von Bedeutung oder werden auch neue Anwendungen (Energieeffizienz, ...) an Bedeutung gewinnen? Worin unterscheiden sich diese Lösungen im Jahr 2020 von den heutigen Produkten und Systemen?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Personaleinsatzplanung 2020

    Lassen Sie uns einen Blick in die Zukunft der Personaleinsatzplanung wagen.   Inwieweit wird sich die Personaleinsatzplanung bis zum Jahr 2020 verändern? Welchen Herausforderungen stehen wir nicht morgen, sondern übermorgen gegenüber? Welche Pläne und Projekte verfolgen Sie und Ihr Unternehmen bis 2020?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Case Studies Personaleinsatzplanung?

    Am Praxis-Beispiel lassen sich neue Innovationen immer am besten verdeutlichen.   Können Sie uns anhand eines konkreten Projektes ein Beispiel für innovative und dynamische Personaleinsatzplanung skizzieren? Was waren die Rahmenbedingungen und besonderen Herausforderungen? Welche Ergebnisse wurden realisiert und wie hat sich Projekt auf den Erfolg des Unternehmens ausgewirkt?
  • a56ce9b3f1497830e78f4bc6d360bd2b.jpg

    Anbieter Personaleinsatzplanung und eigene Differenzierung?

    Im Markt für Personaleinsatzplanung steckt immer noch ein gewaltiges Potenzial. Anbieter ganzheitlicher und spezialisierter Lösungen stehen sich dabei gegenüber.   Wer sind Ihrer Meinung nach momentan die wichtigen Akteure im Hinblick auf die Personaleinsatzplanung der Zukunft? Wird es im Markt noch zu strukturellen Veränderungen kommen? Wie differenzieren sie sich selbst heute und morgen als Partner vom Wettbewerb und welche Leistungen bieten Sie an?
Ihre Seiten