• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 916 Layout:
    Normal Übersicht
  • zabrowski_recruiting.jpg

    Künstliche Intelligenz im Recruiting – wenn Mythos auf Realität trifft!

    Künstliche Intelligenz im Recruiting wird aktuell gerne pauschal als  Heilsbringers herbeigesehnt. Nie wieder Gedanken machen, woher die Bewerber kommen und wer am besten passt. Die KI zaubert einfach magisch den "perfect match". So wollen wir es gerne glauben. Aber als Sven Semet, HR Thought Leader Watson Talent von IBM auf dem W&V Recruiting Summit 2017 (hier ein kleiner Rückblick) darüber sprach, wie KI arbeitet, wurde mir schlecht. Denn KI ist keine "künstliche", sondern eine "erweiterte" Intelligenz. Das heißt, sie muss von uns Menschen trainiert werden. Von uns Menschen lernen?? HILFE!!!!
  • rotzinger_joachim..jpg

    Regiert in agilen Welten der Hofnarr den König?

    Agilität bedeutet nicht, dass der König dem Hofnarren sein Zepter übergibt und Chaos ausbricht. Im Gegenteil: Gerade die Freiheit zum Querdenken ist der Schlüssel zum Erfolg in der digitalen Welt. Deswegen müssen sich Unternehmen ausreichend ?Narrenfreiheit? gönnen.
  • Das narzisstische Dilemma im Unternehmen

    Viele Diskussionen ranken sich momentan rund um den Wandel unserer Arbeitswelt: Nicht nur die Digitalisierung, auch die Globalisierung, der erhöhte Bildungsanspruch der Wissensgesellschaft und ein kollektiver Wertewandel beeinflussen die Zukunft der Arbeit. In diesem Zusammenhang geht es auch immer wieder darum, eine stärker menschenzentrierte (humanistische) Wirtschaft zu kreieren. Hierbei fällt häufig der Begriff Empathie als Kernkompetenz von Führung oder vielleicht sogar als Kernkonzept dieser neuen Ökonomie. Dem steht jedoch der weitgehend vorherrschende Narzissmus entgegen, der sowohl Basis als auch Folge des kapitalistischen Wachstumsparadigmas war und ist.
  • SP_Data GmbH & Co. KG

    Onboarding als neue Willkommenskultur im Unternehmen etablieren

    SP_Data GmbH & Co. KG | 27.11.2017
    Nichts ist schlimmer für den neuen Mitarbeiter, wenn er an seinem ersten Arbeitstag nur in fragende Gesichter blickt: Der Chef ist nicht da und das Team völlig überrascht. Die Empfangsdame hat seinen Namen noch nie gehört und einen Arbeitsplatz gibt es auch noch nicht. Doch der erste Eindruck zählt – und das gilt ganz besonders für den ersten Arbeitstag im neuen Unternehmen.
  • marc-wagner.jpg

    Mach mit – Deine Stimme zählt! Warum ist Social Media so wichtig für Fachexperten & Führungskräfte?

    Es ist kein Geheimnis, dass sich die Art der Kommunikation in Unternehmen verändert und Personal Branding immer mehr in den Fokus rückt. Heutzutage hat jeder die Möglichkeit zu kommunizieren, egal wann, wie und wo. Durch eine strategische Positionierung in Social Media können insbesondere Fachexperten und Führungskräfte für sich selbst und ihr Unternehmen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil erzielen.
  • jochmann.jpg

    15 Jahre HR-Transformation Die Zukunft der HR-Funktion hängt mehr denn je von eigener Veränderungsbereitschaft ab. Aufruf zur gemeinsamen Blogparade Hashtag #NextHR
    Walter Jochmann schaut auf 15 Jahre HR-Transformation zurück und zugleich in die Zukunft. Was sind die Kernentwicklungen in HR?

    Wenn ich auf die letzten 15 Jahre meiner Beratungspraxis und der Entwicklung in den Personalbereichen bzw. HR-Funktionen großer und mittelständischer Unternehmungen zurückblicke, ergibt sich eine gemischte Bilanz, die sich mit zunehmender Komplexität der Zukunftsherausforderungen im Management der Belegschaften (People Management) ergibt.
  • hermann-arnold.jpg

    Unternehmensstrategien im Team entwickeln

    ?Strategie ist Chefsache!? Im Zeichen fluktuierender, komplexer Märkte gerät diese Gewissheit ins Wanken. Wie wäre es, die Strategie-Debatte crowdzusourcen und in die Hände des Teams zu legen? Hermann Arnold hat Haufe-Umantis mitgegründet und beste Erfahrungen mit kollektiver Strategieentwicklung gemacht. ... mehr
Ihre Seiten