• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 1.254 Layout:
    Normal Übersicht
  • Was ist eigentlich 3D-Druck (additive Fertigung)?

    Marcus Seineke | bedisruptive | 03.12.2017
    Unter 3D-Druck wird eine Vielzahl an Technologien zusammengefasst, die teilweise wenig miteinander gemeinsam haben. Vom Polymer (Kunststoff) über „normale“ Metalle bis hin zu High-Tech-Materialien und Bio-Gewebe werden mittlerweile viele Werkstoffe verarbeitet und gemeinsam ist allen Technologien das Prinzip der additive Fertigung (Definition). Bei der Anschaffung eines Systems z.B. in Metall gibt es einiges zu beachten... weiterlesen → Der Beitrag Was ist eigentlich 3D-Druck (additive Fertigung)? erschien zuerst auf be disruptive.
  • Robert Halver

    Taugen China, Opec und Powell als neue Risiken für die Aktienmärkte?

    Robert Halver | Baader Bank AG | 01.12.2017
    Taugen China, Opec und Powell als neue Risiken für die Aktienmärkte? Die Regierung in Peking kühlt die überhitzten chinesischen Kreditmärkte deutlich ab. Muss man sich also um China, damit um die Weltkonjunktur und nicht zuletzt um die Weltaktienmärkte Sorgen machen? Stellen die verlängerten Ölförderkürzungen der Opec ein rohstoffseitiges Inflationsrisiko und damit ein Argument für eine zukünftig restriktivere Notenbankpolitik dar? Apropos Geldpolitik, bislang gilt der neue Fed-Chef Jerome Powell hier als ziemlich unbedarft. Drohen in seiner Amtszeit zinspolitische Risiken für die Aktienmärkte?   Die an schärferer Schuldnerbonität orientierten Kreditrestriktionen der chinesischen Aufsichtsbehörden zeigen negative Wirkung auf den Kreditimpuls. Der Anteil der Neuverschuldung an der ...
  • Was genau ist eigentlich Industrie 4.0

    Marcus Seineke | bedisruptive | 28.11.2017
    Die industrielle Produktion soll mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik verzahnt werden. Technische Grundlage hierfür sind intelligente und digital vernetzte Systeme. Mit ihrer Hilfe soll eine weitestgehend selbstorganisierte Produktion möglich werden: Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkte kommunizieren und kooperieren in... Weiterlesen → Der Beitrag Was genau ist eigentlich Industrie 4.0 erschien zuerst auf be disruptive.
  • Laser in der Fertigung – disruptive Ansätze

    Marcus Seineke | bedisruptive | 23.11.2017
    Seit vielen Jahren werden Laser bereits in der industriellen Fertigung bzw. Produktion eingesetzt. Auch in Zukunft wird der Laser an sich eine immer wichtigere Rolle spielen – vor allem bei völlig neuen Fertigungsverfahren. Die Geschichte des Lasers Der Laser als... Weiterlesen → Der Beitrag Laser in der Fertigung – disruptive Ansätze erschien zuerst auf be disruptive.
  • Digitale Fertigung: Komponenten selbst entscheiden lassen

    Gut ist, wenn Fertigungsaufträge von A bis Z geplant werden und alles reibungslos funktioniert. Noch besser ist, wenn Komponenten eigenständig kommunizieren und sogar Entscheidungen treffen...
  • hackathon-1.jpg

    Hackathon Predictive Maintenance in München

    UNITY AG | 16.11.2017
    Der VDMA Bayern hat in Kooperation mit der Munich Business School und UNITY einen „Hackathon Predictive Maintenance“ (PM) in München ausgetragen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projektes „Industrie 4.0 Bayern – Produktion und Geschäftsmodelle von morgen“ statt. Hierfür stellte die Firma Fritsch für ein Praxisbeispiel eine industrielle Pizza-Teiganlage zur Verfügung. Diese lieferte Datensätze aus den unterschiedlichsten Systemen und Komponenten zu Data Analytics Zwecken im Echtbetrieb. Die beste Lösung wurde mit dem „Predictive Maintenance Award 2017“ ausgezeichnet. Diesen hat die Firma Sentoirity gewonnen. Den Besuchern wurde die Herangehensweise sowie Problemstellungen aus der Praxis anschaulich verdeutlicht. Es wurde aufgezeigt, dass eine erfolgreiche PM-Einführung nur in ...
  • Hackathon Predictive Maintenance

    UNITY AG | 16.11.2017
    Industrie 4.0 – Produktion und Geschäftsmodelle von morgen
Ihre Seiten