• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 50 Layout:
    Normal Übersicht
  • Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand DACH - mit Detailanalyse

    Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand DACH – mit Detailanalyse

    Autor : SAP Deutschland SE & Co.KG | 07.12.2011
    Business Performance Index BPI Fertigungsindustrie Mittelstand D/A/CH - mit Detailanalyse Der repräsentative Business Performance Index (BPI) erfasst mittelständische Unternehmen der Fertigungsindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz erstmals ganzheitlich unter Berücksichtigung demografischer Eigenschaften. In dieser Untersuchung werden die wichtigsten Geschäftsprozesse analysiert, der Grad der IT-Unterstützung, die Leistungsbilanz sowie der Reifegrad innovativer IT-Lösungen in den Unternehmen erhoben und zum direkten Vergleich aufbereitet. Im Business Performance Index Fertigungsindustrie Mittelstand erfährt der Leser unter anderem mehr über die Leistungsfähigkeit der Branche in Bezug auf die wichtigsten Geschäftsprozesse und Prozessbereiche, die in der Branche gut und ...
  • Business Performance Index BPI Kurzbericht Fertigung + Detailbericht Prozessfertigung

    Business Performance Index BPI Kurzbericht Fertigung + Detailbericht Prozessfertigung

    Autor : SAP Deutschland SE & Co.KG | 29.06.2012
    Detailbericht Prozessfertigung + Kurzbericht FertigungBPI Fertigungsindustrie Mittelstand 2012 D/A/CHDas Marktforschungs- und Beratungshaus techconsult führt eine Langzeiterhebung zur Performance von Geschäftsprozessen im deutschen, österreichischen und schweizer Mittelstand durch. Die Leistungsfähigkeit der Geschäftsprozesse wird ergänzt durch weitere wichtige Unternehmens-Performance-Indikatoren: Unternehmenserfolg, IT-Unterstützungsgrad und Reifegrad innovativer ITLösungen.Die Ergebnisse sind dabei spannend:Die Fertigungsindustrie erreicht 2012 über alle Performance Indikatoren hinweg ein gutes Gesamtergebnis. Der Unternehmens- bzw. Prozesserfolg liegt – nun inkl. der Prozessindustrie – höher als im Jahr 2011. Die Anforderungen an die IT-Unterstützung in den wichtigen Prozessen ...
  • VEDA_Marleen_Fischer_2016

    Erfolgreiches Recruiting mit softwaregestütztem Bewerbermanagement
    Die Guten ins Töpfchen

    Autor : Marleen Fischer | VEDA GmbH | 04.04.2014
    Unternehmen müssen ihr Recruitingverhalten an den Arbeitsmarkt anpassen und eine aktive – besser: interaktive – Kandidatenansprache betreiben. Der Prophet kommt nicht mehr zum Berg, Recruiting wird zur Vertriebsaufgabe. Software für das Bewerbermanagement kann die Personalbeschaffung intensivieren, professionalisieren und damit das Fundament für die strategischen Ziele der Personalpolitik bilden.Dieser Beitrag erschien in der Arbeit und Arbeitsrecht Fachzeitschrift mit freundlicher Genehmigung der HUSS-MEDIEN GmbH.
  • Thumbnail of http://mkt.viasto.com/whitepaper-go-high-tech-or-go-home-whitepaper_go_home_compe_site/

    [Whitepaper] Videointerviews fürs Recruiting – Zahlen, Fakten, Beispiele

    Autor : Corinna Litera | viasto GmbH | 11.07.2014
    HR steht vor einer nie gekannten Herausforderung. Innovativ sein, Business Partner sein, die Personalarbeit mit wirtschaftlichen Leistungsindizes und der organisationalen Strategie vereinen. Um dem Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, muss HR Innovationskompetenz beweisen. Innovationskoryphäe Edmund Komar sagte dazu in einem Interview: ”HR muss eine neue Rolle einnehmen und Prozesse aktiv neugestalten.  Die große Herausforderung für HR: keine Zeit, kein Geld, keine Kandidaten Die Herausforderungen, denen sich HR stellen muss, wachsen beständig. Als größte Stolpersteine werden dabei die Suche nach qualifizierten Kandidaten bei gleichzeitiger Wahrung von organisationalen Interessen und Zielen genannt. Recruiter sollen nicht nur die besten Kandidaten finden, sondern ...
  • HR in der Cloud: Darauf sollten Sie achten

    HR in der Cloud: Darauf sollten Sie achten

    Autor : SuccessFactors Germany GmbH | 08.08.2014
    Personalabteilungen müssen sich etwas einfallen lassen, um gute Mitarbeiter zu finden und zu halten. Viele setzen dafür auf innovative IT aus der Cloud.Damit verbessert HR das Recruiting und steigert die Mitarbeitermotivation. Aber wie sieht es mit Datenschutz und Compliance aus? Lutz Bartsch, Chef-Technologe bei SAP Cloud EMEA und SuccessFactors, erklärt aus Expertensicht, worauf Personalabteilungen achten müssen.
  • d74bbef473695486c3bced8397da10dc.jpeg

    ROI-Betrachtung: Wann amortisiert sich eine Software für das Recruiting?

    Autor : Gaby Hampel | perbit Software GmbH | 12.09.2014
    Viele Unternehmen stehen vor der Frage: Lohnt es sich, eine spezialisierte Softwarelösung für das Recruiting einzuführen? Wann amortisiert sich die Investition? Eine relativ einfach zu erstellende Rechnung hilft zu klären, ob eine Investition sinnvoll ist und wann die Gewinnschwelle erreicht ist. Gerade im Mittelstand sollten die Personalabteilungen effizienter aufgestellt sein, ergab eine Marktbeobachtung von Steria Mummert Consulting. Viele Routinen würden händisch und nicht automatisiert durchgeführt, was zu einer Verschwendung von Zeit und Ressourcen führen würde. Diese Kritik, die vor zwei Jahren im Fachmedium „ChannelPartner“ erschienen ist, hat seitdem kaum an Bedeutung verloren. Nach wie vor werden in vielen kleineren und mittelständischen Unternehmen Excel-Tabellen oder ...
  • e7374693454e084333b5dcbcb5fbfe4d.jpeg

    Recruiting funktioniert heute nach dem Modell Pusteblume

    Im Gespräch mit Gerhard Kenk, Geschäftsführer von Crosswater Job Guide. Für das Gütesiegel „Deutschlands beste Jobportale“ haben Profilo und CrossPro von 2008 bis heute rund 26.000 Bewerber und 1.400 Arbeitgeber befragt. Auf der Messe Zukunft Personal werden die diesjährigen Sieger im Wettbewerb prämiert – in den Kategorien beste Jobbörse, beste Suchmaschine und beste Spezialjobbörse. Aus diesem Anlass sprachen wir mit dem Mastermind für die Bewerberumfrage Gerhard Kenk über Trends bei der Jobsuche.
Ihre Seiten