• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 15 Layout:
    Normal Übersicht
  • Rekrutierung von IT-Fachkräften: Ein lästiger Dauerbrenner oder eine lösbare Aufgabe?

    Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte ist aus Unternehmenssicht eines der schwierigsten Felder in Sachen Recruiting. Der Bedarf an qualifizierten IT-Mitarbeitern ist extrem hoch und die Zielgruppe ist gefragter denn je. Laut einer Studie der Jobbörse stepstone ist der Bedarf an IT-Fachkräften 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent gestiegen. Insbesondere die Programmierung ist ein aufstrebendes Berufsfeld, das Durchschnittsalter aller Programmierer liegt bei 29 Jahren. Dennoch ist es für Unternehmen ein kräftezehrender Prozess, geeignete IT-Experten an Bord zu bekommen. Woran liegt das?
  • Mitarbeiterempfehlungen als wirksames Recruiting-Tool

    Mitarbeiter werben Mitarbeiter – das ist die Idee, die hinter Talentry steckt, einem erfolgreichen Start-Up-Unternehmen aus München, welches Mitarbeiterempfehlungen zeitgemäß über Social Media Integration abbildet. Die Idee hat uns gefallen, also haben wir kurzerhand den Gründer und Geschäftsführer Carl Hoffmann zum Interview gebeten – und dabei eine Menge über Talentry und über die Idee der Mitarbeiterwerbung als Recruiting-Tool gelernt....
  • Ursula Vranken

    New Work auf Irrwegen – eine Polemik von Ursula Vranken gegen realitätsferne Visionen

    Die Presse, einschlägige Blogs, Initiativen und Foren sind voll mit Berichten über Arbeit 4.0, Virtual Reality, Recruiting 4.0, Employer Branding, Feel Good Manager und neuerdings dem Modell  holokratisch geführter Unternehmen . Glaubt man diesen Botschaften sind wir bald schon auf Wolke 7 der Arbeitswelt angekommen, es braucht scheinbar nur noch ein paar Klicks und fertig ist die schöne neue digitale Arbeitswelt.
  • Thumbnail of http://www.milchundzucker.de/deutschlandweit-unter-den-innovativsten-milch-zucker-erhaelt-top-100-siegel/

    Deutschlandweit unter den Innovativsten: milch & zucker erhält „TOP 100“-Siegel

    milch & zucker | 25.11.2015
    Die milch & zucker Talent Acquisition & Talent Management Company erhält erstmals das „TOP 100“-Siegel als besonders innovatives Unternehmen des deutschen Mittelstands verliehen. Warum? Das Finden, Gewinnen und Binden passender Mitarbeiter gleicht der Quadratur des Kreises und wird in Anbetracht der demografischen Entwicklung und des immensen Innovationsdrucks für alle Unternehmen strategisch immer wichtiger. Die Anforderungen an zeitgemäßes Recruiting sind hoch.
  • Zukunftsinitiative Personal (ZiP)

    Die zweite digitale Revolution im Recruiting: Social und datenbasiert

    Wie Unternehmen nach neuen Mitarbeitern suchen, hat sich in den letzten 10 Jahren radikal verändert. In Printmedien wird heute nur noch jede zehnte Stelle ausgeschrieben; mehr als 90 Prozent der Top-Unternehmen in Deutschland veröffentlichen Vakanzen über die eigene Firmenwebseite und sieben von zehn Stellen werden auf Internetstellenbörsen ausgeschrieben, so Ergebnisse der Studie „Recruiting Trends 2015“ von Monster Worldwide Deutschland und dem „Centre of Human Resources Information Systems“ der Uni Bamberg. Aus meiner Sicht ist das ein Ergebnis der ersten digitalen Revolution im Recruiting. Im Prinzip setzen sich jedoch in dieser Phase Strukturen und Methoden aus der Zeit der Printanzeigen fort.
  • perbit Software GmbH

    In sieben Schritten zu mehr Effizienz im Recruiting

    perbit Software GmbH | 30.10.2015
    Im Recruiting steckt viel Optimierungspotenzial, insbesondere im Mittelstand. Diese verwalten ihre Bewerber vielfach noch per Hand. Das ist ineffizient und meist teurer als die Einführung einer professionellen Software. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen Schritt für Schritt ein effizienteres Recruiting umsetzen kann.
  • 5 Gründe, warum die neuen Generationen und ihre neuen Werte ein neues e-Recruiting erfordern – Erkenntnisse aus der Zukunftsinitiative Personal!

    Im nachfolgenden Beitrag wird eine Neuausrichtung des Personalmanagements, insbesondere des E-Recruiting gefordert, weil GEN-Z und GEN-Y und ihre Werte neue Anforderungen stellen. Die Workshops der Zukunftsinitiative Personal (ZiP) mit Studenten und Managern haben das deutlich belegt: Die neuen Generationen verlangen insbesondere nach einer stärken Bewerber-Zentrierung („neudeutsch: Candidate Centricity"). Eine Neuausrichtung der Projekte - weg von der (reinen) IT-Orientierung hin in Richtung Mensch, Kommunikation und Prozesse wird diesem Wandel gerecht („Lean E-Recruiting").
Ihre Seiten