• Qualität:
    Sortierung:
    Anzahl: 365 Layout:
    Normal Übersicht
  • Fokus Talente: Mitarbeiter egal? Personaler überflüssig? Werte statt Leistung?

    Autor : Zukunftsinitiative Personal (ZiP) | 28.11.2014
    „Der Personaler – eine bald überflüssige Spezies?” habe ich im Talentmanagement Blog von VEDA kürzlich gefragt, und mit meiner Frage nach der vermeintlichen Nutzlosigkeit von HR viel Sand – sogar im eigenen Unternehmen – aufgewirbelt. Manchmal muss man provozieren, um Entwicklungen anzustoßen und dass HR sich dringend neu erfinden muss, liegt auf der Hand. Insofern… Read More »
  • Spielerische Transformation
    Nachhaltige Transformation braucht einen Dreiklang aus Mensch, Organisation und Technologie

    Autor : Haufe-umantis AG | 21.02.2017
    Wir schreiben das Jahr 2030: Unternehmen rekrutieren Mitarbeiter mittels implantierter Bio-Chip-Daten, der Bundestag organisiert sich in Schwärmen und eine künstliche Intelligenz namens Quiri wird Vorstandsvorsitzende eines DAX-Konzerns. Ob dies Utopie oder realistisches Szenario ist, überlasse ich gerne Ihrer Einschätzung. Fest steht: Der Druck, innovativer zu werden, wächst exponentiell.
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/hr-2018-das-personalwesen-wird-endlich-volljahrig

    HR 2018: Das Personalwesen wird endlich volljährig!

    Autor : Cornerstone OnDemand | 15.01.2018
    18 Jahre sind seit der Digitalisierung vergangen. Wie ist das HR-Business seitdem daran gewachsen? Wir schauen zurück, wie das Personalmanagement im Informationszeitalter laufen lernte und welche Herausforderungen noch auf es zukommen. Der Eintritt ins 21. Jahrhundert war nicht einfach nur ein zeitlicher Umbruch im Kalender, sondern auch der Beginn einer neuen Ära, der symbolische Anfang des digitalen Informationszeitalters. Und seit dem Millennium sind nun exakt 18 Jahre vergangen. Die digitalisierte HR wäre damit volljährig und von nun an für ihr Handeln selbst verantwortlich. Viele Unternehmen behandeln die digitale HR aber immer noch wie ein unmündiges Kind. Ein Großteil der Organisationen sieht den Kern der HR-Arbeit weiterhin bei der Abwicklung der administrativen Tätigkeiten statt ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/treue-oder-reue-teil-II-wie-aus-gegner-fans-werden-konnen

    Treue oder Reue? (Teil II) Wie aus Gegner Fans werden können

    Autor : Cornerstone OnDemand | 18.12.2017
    Loyalität und Treue sind schon seit jeher stark aufgeladene Vorstellungen, weil sie den Menschen eine Sicherheit suggerieren, dass sie sich untereinander und gegenseitig vertrauen können. Was macht dieses Vertrauen aus? Ein Blick in die Arbeitswelt soll Aufschluss bringen. Die Volatilität auf dem Arbeitsmarkt hat natürlich dafür gesorgt, dass es schwieriger als noch vor 20 Jahren ist, erfolgreiche Mitarbeiter halten und für das Unternehmen begeistern zu können. Manche Firmen schaffen dies dennoch besser als andere. Im letzten Blogbeitrag sahen wir bereits eine Feedbackkultur und kontinuierliche Mitarbeitergespräche als den Schlüssel zu einer besseren Mitarbeiterloyalität. Dem ist auch weiterhin so. Aber mehr noch als Mitarbeitergespräche hilft eine grundsätzlich offene, transparente ...
  • Thumbnail of https://blog.recrutainment.de/2017/12/15/fundstueck-zum-wochenende-schlechte-bezahlung-mies-gelaunter-chef-schonungslos-ehrliche-stellenanzeige-und-was-man-davon-lernen-kann/

    Fundstück zum Wochenende: Schlechte Bezahlung, mies gelaunter Chef. Schonungslos ehrliche Stellenanzeige (und was man davon lernen kann)

    Autor : CYQUEST GmbH | 15.12.2017
    Kürzlich saß ich mit dem Geschäftsführer eines größeren Cateringunternehmens zusammen und er berichtete mir davon, dass es „nicht leichter“ geworden sei, Personal zu finden (War for Talent, soweit so bekannt…), aber auch dass die Gastro-Branche es insgesamt immer noch nicht hinbekommt, zeitgemäß um eben jenes Personal zu werben. Wobei „werben“ möglicherweise auch genau das Problem … Fundstück zum Wochenende: Schlechte Bezahlung, mies gelaunter Chef. Schonungslos ehrliche Stellenanzeige (und was man davon lernen kann) weiterlesen → The post Fundstück zum Wochenende: Schlechte Bezahlung, mies gelaunter Chef. Schonungslos ehrliche Stellenanzeige (und was man davon lernen kann) appeared first on Recrutainment Blog.
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/treue-oder-reue-teil-i-die-neue-vertrauenskultur-deutschland

    Treue oder Reue? (Teil I) Die neue Vertrauenskultur in Deutschland

    Autor : Cornerstone OnDemand | 11.12.2017
    Nicht geschimpft ist Lob genug – eine Einstellung, die in vielen deutschen Büros auch heute noch herrscht und nicht gerade zu einem positiven Klima zwischen Mitarbeitern und ihren Vorgesetzten beiträgt. Die Devise, sich bloß keine Kritik einzuhandeln, zeugt nicht gerade von einem ausgeprägten Vertrauensverhältnis zwischen dem Chef und seiner Belegschaft. Dabei sind es gerade jüngere Mitarbeiter, die ihren Vorgesetzten mehrheitlich vertrauen. Eine Chance also, ein neues Klima der Loyalität zu etablieren und verkrustete Strukturen im Chef-Mitarbeiter-Beziehungsgeflecht aufzubrechen. Doch wie viel Loyalität gegenüber der Chefetage ist eigentlich gut? Deutsche Unternehmen bewegen sich in puncto Mitarbeiterbindung im internationalen Vergleich jedenfalls nur im Mittelfeld. Nur jeder siebte ...
  • Thumbnail of https://www.cornerstoneondemand.de/blog/design-thinking-die-hr-muss-neu-entdeckt-werden

    Design Thinking: Die HR muss neu entdeckt werden!

    Autor : Cornerstone OnDemand | 27.11.2017
    Bis heute fällt es Unternehmen schwer, Kreativität und Innovationskraft so zu bündeln, dass sie zu einer Team-Disziplin verschmelzen. Design Thinking kann im Fall der HR das Konzept mit einem strategischen Gestaltungsanspruch sein. Unter Design Thinking darf man sich jedoch keine kunterbunte Spielwiese für Executives vorstellen, sondern ein Programm voller Struktur und Disziplin. Doch welche Ergebnisse lassen sich damit erzielen? Vielleicht mögen einige sich aber schon nach dem kurzen Einleitungstext fragen, was mit Design Thinking überhaupt gemeint ist. Das Konzept versteht sich im Grunde als ein Ansatz zum Lösen von Problemen und der Entwicklung neuer Ideen. Die Lösungen sollen dabei aber aus der Nutzersicht entworfen und möglichst nah am Anwender orientiert sein. Design Thinking ...
Ihre Seiten